Telekom Security fordert Unternehmen zu mehr Cybersicherheit auf

Telekom Security-Chef Dirk Backofen: Brauchen „Immunisierung der Gesellschaft gegen Cyber-Attacken“ + Acht-Punkte-Programm als Voraussetzung für erfolgreiche digitale Zukunft Die weltweite Attacke mit dem Verschlüsselungstrojaner WannaCry zeigte 2017 überdeutlich: wIT-Infrastrukturen sind global viel zu wenig geschützt. Cyberangriffe werden, selbst wenn sie sich gegen bekannte Schwachstellen richten, immer noch nicht ausreichend erkannt und abgewehrt. Sie können sich damit international weit verbreiten. In …

Neue Digital-Staatsministerin erweist sich als Problem-Bär für Internetnutzer

Die designierte Staatsministerin im Kanzleramt für Digitales, Dorothee Bär (CSU), beklagt in der BILD-Zeitung [1] einen „Datenschutz wie im 18. Jahrhundert“, fordert eine „smarte Datenkultur vor allem für Unternehmen“ und kritisiert die geplante ePrivacy-Verordnung der Europäischen Union. [2] Dazu der Datenschutzexperte der Piratenpartei Patrick Breyer: „Wer nicht weiß, dass das Volkszählungsurteil des Bundesverfassungsgerichts von 1983 die Geburtsstunde des Grundrechts auf …

Tenable und ServiceNow formen Security-Allianz, um Cyberrisiken zu bekämpfen

Tenable Network Security und ServiceNow geben eine strategische Security-Allianz zwischen der Tenable Cyber-Exposure-Plattform und ServiceNow Security Operations bekannt. Sie vereinfacht und beschleunigt es für Unternehmen und staatliche Einrichtungen, Cyberrisiken zu verstehen, zu managen und zu reduzieren. Die digitale Transformation führt zu einer stark wachsenden Zahl von Technologien und Computing-Plattformen in Unternehmen. Dadurch entstehen übermäßig viele „blinde Flecken” in Netzwerken – …

Sicherheit in der „Smart City“ – worauf es ankommt

Technologien verändern unseren Alltag, das zeigt ein kurzer Blick auf die Kommunikation: Vom Anruf per Festnetztelefon, hin zu WhatsApp, Mail und vielen anderen Möglichkeiten. Dieser Wandel geht noch weiter: Smarte Geräte sind Standard und nicht nur unsere Telefone und Tablets, auch Fernseher, Kühlschränke und Heizungen kommunizieren mittlerweile über das Internet miteinander und mit uns. Die Vernetzung macht jedoch heute nicht …

Anzahl entdeckter Software-Schwachstellen erreicht 2017 Rekordwert

Im Jahr 2017 hat die Zahl der weltweit registrierten Software-Sicherheitslücken einen neuen Höchststand erreicht. Die Auswertung des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) ergab, dass in den vergangenen zwölf Monaten rund 11.003 Meldungen zu Software-Schwachstellen registriert oder aktualisiert wurden. Im Jahr 2016 waren es noch 8.093 Schwachstellen gewesen, danach folgt auf Platz drei das Jahr 2014 mit 7.682 Schwachstellen. Die Auswertung der Informatikwissenschaftler …

Wenn Roboter Gefühle erkennen

Systeme mit Emotionserkennung können Menschen besser verstehen + Schütte: „Der Mensch muss die Entwicklungen leiten und gestalten“ Wer kennt nicht die Angst vor einem Bewerbungsgespräch. Damit diese Situation noch besser trainiert werden kann, haben Wissenschaftler jetzt einen neuartigen virtuellen Jobtrainer entwickelt. Ein Avatar erkennt in Echtzeit soziale und emotionale Signale des Bewerbers, deutet diese und passt sein Verhalten im simulierten …

Gesetzentwurf der Landesregierung zur Umsetzung der EU-Datenschutzreform:

Unabhängigkeit und Effektivität der Datenschutzaufsicht bedroht + Die Landesregierung hat zu Beginn des Jahres einen Gesetzentwurf für ein neues Landesdatenschutzgesetz (LDSG), das für alle öffentlichen Stellen im Land gelten wird, und zur Änderung anderer Vorschriften vorgelegt. Damit soll die europäische Datenschutzreform – die EU-Datenschutz-Grundverordnung und die EU-Richtlinie für den Datenschutz bei der Verhütung und Verfolgung von Straftaten – umgesetzt werden. …

Bitkom warnt Obersten Gerichtshof der USA vor Zugriff auf Daten in Europa

Gericht entscheidet über Zugriff auf Daten von US-Unternehmen in Europa + Rohleder: „Deutschland muss Datensouveränität erhalten“ + Bitkom und europäische Digitalverbände reichen Amicus Brief bei Supreme Court ein Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten steht vor einem wegweisenden Urteil, mit dem er nach dem Willen der US-Regierung tief in den europäischen Datenschutz eingreifen würde. Im Februar 2018 entscheidet er darüber, …

Gartner: Die weltweiten Ausgaben für IT 2018 werden auf 3,7 Billionen Dollar geschätzt

Laut dem IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner werden sich die weltweiten IT-Ausgaben für 2018 auf insgesamt etwa 3,7 Billionen US-Dollar belaufen, was einem Anstieg von 4,5 Prozent gegenüber 2017 entspricht. „Das Wachstum der weltweiten Ausgaben für IT erfuhr 2017 einen Wendepunkt. In den nächsten Jahren erwarten wir wieder einen kontinuierliches Anstieg der Ausgaben. Allerdings zeichnet sich auch zunehmend Unsicherheit ab: Unternehmen …