Unter4Ohren - IT Security Podcast

DRACOON: Kürzlich als erster deutscher Softwarehersteller von EuroPriSe GDPR/EU-DSGVO ready zertifziert

26.04.2018
Im Gespräch: mit Marc Schieder, CIO bei DRACOON

Die Auszeichnung mit dem „Europäischen Datenschutz-Gütesiegel“ bescheinigt dem gleichnamigen Produkt DRACOON nach heutigem Stand völlige Konformität mit der EU-Datenschutzgrundverordnung. Dadurch verringert sich das Haftungsrisiko bei Kunden beträchtlich, die DRACOON einsetzen. Das Unternehmen ist der erste zertifizierte deutsche Software-Hersteller, der allen GDPR/EU-DSGVO-Anforderungen entspricht. EuroPriSe wird ausschließlich an IT-Produkte und IT-basierte Dienstleistungen verliehen, die den Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts entsprechen. ++ Für wen ist das gut? ++ Haben Ihre Kunden auch etwas davon? Und wenn ja, in welcher Form? ++ Wieso nur Sie und kein anderes Unternehmen? ++ Welche Chancen stecken in der Cloud für Unternehmen?

Risiko Datenpannen - So beugen Sie DSGVO-konform vor

16.04.2018
Im Gespräch: mit Christian Marhöfer, Geschäftsführer, Kingston Technology

Ein Interview über die Inhalte und Aussagen in Kingston Technology´s neuestem Whitepaper "Risiko Datenpannen - So beugen Sie DSGVO-konform vor" ++ Was Sie über Datenmobilität und Datenpannen wissen sollten ++ Was Sie konkret tun können, um Datenpannen zu vermeiden ++ Allgemein soll das Bewusstsein für die Bedeutung von Verschlüsselungen hoch sein - bei 94%. Meine Antwort: Das Leben wäre unerträglich, wenn wir uns seiner bewusst würden. ++ Ist jedes Verschlüsselungsverfahren ausreichend? ++ Könnten Sie da bitte auf die FIPS-Zertifizierung eingehen? ++ Jetzt zu meiner Lieblingsaussage: "Bereits 72 % aller Unternehmen geben an, einzelne USB-Sticks nicht mehr finden zu können." ++ Bei Data in Motion und Data at Rest gibt es aber deutliche Unterschiede bei der Umsetzung zwischen KMUs und Großunternehmen. Welche? ++ Wenn alle USB-Sticks von Kingston so sicher sind, wozu gibt es dann so viele verschiedene davon? Ist das eine Sicher sicherer als das andere Sicher? ++ China kappt alle Verbindungen zum freien Internet. Was hat das mit Kingston Technology zu tun? +

zeroBS: Falsche Lösungen können so richtig teuer werden

09.04.2018
Im Gespräch: mit Markus Manzke, Leiter Technik/CTO, zeroBS GmbH

Symantec-SSL und Chrome - Studie über TLS (Transport Layer Security) und CAs (Certificate Authority) im Bereich der DE-Domains. Was hat euch veranlasst sich diesem Thema zu widmen? Zu welchem Zweck? Wem nützt es? Was hat ein "IT-Verantwortlicher" davon bzw. wie kann er es für sich/fürs Unternehmen nutzen? ++ Symantec hat seine Zertifikatssparte 2017 an DigiCert verkauft. Ist das nicht ein alter Hut? Wohl zu viel Zeit gehabt. ++ Aktuell habt ihr ellenbogenlange Listen. Eine davon trägt den Namen: "Domains mit Symantec-Zertifikaten/ablaufend". Einige Unternehmen sind immer noch betroffen...postdirekt.de, vox.de, oekotest.de, tk.de, marktkauf.de etc. ++ Warum soll das jetzt "schädlich" sein? ++ Was hat das mit den IP-Adressen zu tun? ++ Für wen bzw. welche Zielgruppe ist das überhaupt von Bedeutung? ++ Angaben über die ganzen Volumenangriffe (DDoS) sollen falsch sein!? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Hersteller hierzu falsche Angaben machen. Oder?

Cyber-Exposure - Einfach erklärt

23.03.2018
Im Gespräch: mit Jens Freitag, Sales Engineer bei Tenable Network Security

Willkommen im Zeitalter der Cyber-Aufdeckung...Cyber-Enthüllung...Cyber-Entlarvung!?! Nein: Cyber-Exposure. Oder so ähnlich. ++ Wie Sie durch die Absicherung dynamischer Assets Ihre Cyber Exposure-Kluft reduzieren. ++ Sicherheitsstrategien müssen neu durchdacht werden. + Frohe Ostern!

# Ein Mega-Produkt-Rollout mit vielen neuen Produkten und Lösungen

14.03.2018
Im Gespräch: mit Michael Berg, Executive Director, EMEA Sales bei SonicWall

Produktzusammenführung auf eine gemeinsame Plattform + Neue Capture Cloud-Engine + Real-Time Deep Memory Inspection (RTDMITM) schützt sogar vor Meltdown-Lücke. Die Technologie stellt einen Meilenstein im Hinblick auf Entwicklung, Umsetzung und Innovation dar. + E-Mail-Sicherheitslösung der nächsten Generation mit mehrschichtigen Schutz vor Malware und Ransomware. + Anzahl der Channel-Partner schießt durch die Decke, Nachfrage steigt, Umsätze steigen und jetzt ein Mega-Produkt-Rollout mit vielen neuen Produkten und Lösungen. Wo soll das enden? Kein bisschen Mitleid mit dem Mitbewerb?

##77 Clearswift - Eine Geschichte

21.02.2018
Im Gespräch: mit Michael Kretschmer, VP EMEA bei Clearswift RUAG Cyber Security

Seit letztem Jahr gehört Clearswift zur RUAG Cyber Security und beinhaltet nun die Bereiche Produkte und Services. „Services“ beschäftigt Expertenteams für Cybersicherheit und bietet sowohl professionelle Dienstleistungen als auch Schulungen an. Durch den Kauf von Clearswift ist RUAG jetzt in der Lage seine Präsenz im EMEA Markt sowie in aller Welt zu erweitern. Zum Erfolg von Clearswift hat Michael Kretschmer maßgeblich beigetragen, denn er verantwortete den Ausbau und das Wachstum in der DACH-Region innerhalb der letzten drei Jahre. Jetzt wurde er zum „VP EMEA“ für die Clearswift RUAG Cyber Security ernannt – für mich ein Grund mal genauer nachzufragen, wie es künftig mit Clearswift weitergehen wird. Clearswift - Eine Geschichte. Damals. Jetzt. Zukunft. Einfach mal hineinhören....

Du!    

Ja!    

Letztens hat mir einer erzählt, dass sich deine Podcasts kein Schwein anhört. Ist da etwas dran?

Ja. 

Echt!? Dann lass´es doch bleiben. 

Es waren nur IT-Leiter und und IT-Verantwortliche die sich das Zeug manchmal anhören - und keine Schweine!!

Uuuups....  Wie viele sind das so... im Durchschnitt.... oder so ähnlich.

Kann ich dir sogar sehr genau sagen. Im Januar 2018 wurden 5.253 benachrichtigt. Davon haben sich 2.346 die Podcasts angehört. Im Februar 2018 waren es 2.013 von insgesamt 4.993. Im März waren es 2.613 von 9.616! 

Das sind aber ganz schöne Schwankungen.

Völlig normal. Entweder ist "das Thema" Anreiz genug oder die provokante Bebilderung.