Share
Beitragsbild zu Neuer DDoS-Angriffsvektor, der das TCP-Protokoll missbraucht & Verhinderungsmaßnahmen

Neuer DDoS-Angriffsvektor, der das TCP-Protokoll missbraucht & Verhinderungsmaßnahmen

Unter4Ohren im Gespräch mit Markus Manzke, Leiter Technik / CTO, zeroBS GmbH

Thema: Neuer DDoS-Angriffsvektor, der das TCP-Protokoll missbraucht & Verhinderungsmaßnahmen

  1. Erschwerend kommt hinzu, dass der Verstärkungsfaktor für diese TCP-basierten Angriffe weitaus größer ist als bei UDP-Protokollen, was den Missbrauch des TCP-Protokolls zu einer der gefährlichsten Formen der Durchführung eines DDoS-Angriffs macht, die bisher bekannt ist und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft missbraucht werden wird. Markus, wie ist Deine Meinung dazu?
  2. Wie funktionieren diese DDoS-Reflexionsverstärkungsangriffe?
  3. TCP-basierter reflektiv verstärkter DDoS-Angriffsvektor entdeckt – Was bedeutet das Markus?
  4. Middleboxen bieten enorme DDoS-Verstärkungsfaktoren. Was heisst das?
  5. Verhinderungsmaßnahmen – Was kann/soll das/die Unternehmen tun? Wie sieht der Beitrag von zeroBS aus?

Zum Podcast hier.

 

 

Firma zum Thema

zeroBS