Share
Beitragsbild zu Ipv6 – Stresstest: Ist diese Maßnahme unvermeidbar und sinnvoll?

Ipv6 – Stresstest: Ist diese Maßnahme unvermeidbar und sinnvoll?

Thema: IPv6-Attacken sind unvermeidbar

  • Ipv6 – Stresstest: Ist diese Maßnahme unvermeidbar und sinnvoll? Oder kann man sich zurücklehnen und abwarten?
  • Für wen ist es relevant? Warum?
  • Das Thema hat sowohl an Gewicht als auch an Wichtigkeit gewinnen können? Warum?
  • IPv6 bietet Hackern enorme Möglichkeiten. Beispiel: Das 32-Bit-Modell wird bei IPv4 genutzt. Das 128Bit-Modell bei IPv6. Mit IPv6 stehen Hackern weit über 300 Sextillionen Adressen zur Verfügung. Eine Sextillion ist eine „1“ mit 36 Nullen hintendran!
  • Eine Reihe neuer und effektiver Angriffsvektoren sind möglich. Welche?
  • Wie kann ich mein Unternehmen vor Unannehmlichkeiten schützen? Was kann ich konkret tun?
  • WhackAMole-Attack ist eine serielle CarpetBombing-DDoS-Attacke. Könntest Du dazu etwas erzählen?

Podcast mit Markus Manzke, Leiter Technik / CTO, zeroBS GmbH – mit Demo

Zum Videopodcast.

 

 

Firma zum Thema

zeroBS