Share
Beitragsbild zu CrowdStrike und Google Cloud erweitern strategische Partnerschaft um Defense-in-Depth-Protection in hybriden Cloud-Umgebungen

CrowdStrike und Google Cloud erweitern strategische Partnerschaft um Defense-in-Depth-Protection in hybriden Cloud-Umgebungen

Ein erweitertes Ökosystem von Integrationen nutzt führendes Security-Wissen und ermöglicht so eine mehrschichtige Verteidigung von Cloud-Workloads

CrowdStrike Inc. ein Anbieter von Cloud-basiertem Endgeräte- und Workload-Schutz, und Google Cloud haben heute eine Reihe von Produktintegrationen angekündigt, die gemeinsamen Kunden Defense-in-Depth-Security, umfassende Visibilität und Workload-Schutz im großen Maßstab in hybriden Cloud-Umgebungen bieten. Diese Integrationen ermöglichen einen nahtloseren Austausch von Telemetrie und Daten zwischen den beiden Sicherheitsplattformen und tragen dazu bei, ein hohes Maß an Sicherheit in der gesamten Cloud- oder Hybrid-Umgebung eines Kunden zu gewährleisten.

Im Rahmen der erweiterten Partnerschaft wird CrowdStrike seine CrowdStrike Falcon-Plattform eng mit den Sicherheitsprodukten der Google Cloud Suite verzahnen, einschließlich Chronicle, VirusTotal Enterprise und Google Cloud Security Command Center (SCC), um Sicherheitsteams dabei zu unterstützen, die Sichtbarkeit von Bedrohungen in Cloud- und Hybrid-Implementierungen zu verbessern, und sie in die Lage versetzen, viel schneller auf diese Bedrohungen zu reagieren.

„Das vergangene Jahr hat Unternehmen dazu gezwungen, ihre digitale Transformation im Rekordtempo voranzutreiben, um Remote-Arbeitskräfte zu unterstützen. Die digitale Transformation kann jedoch nicht ohne eine Transformation der Sicherheit erfolgen, um die Cloud-Präsenz von Unternehmen zu schützen“, sagt Amol Kulkarni, Chief Product Officer von CrowdStrike. „Deshalb sind wir stolz darauf, unsere Partnerschaft mit Google Cloud zu erweitern und tiefere Integrationen mit deren Sicherheitsfunktionen anzubieten. Diese Integrationen werden von unserer branchenführenden, KI-gestützten Telemetrie unterstützt, um kontextbezogene und anwendbare Informationen zu liefern, die die Reaktion auf Vorfälle beschleunigen, um so Cloud-Workloads besser vor fortschrittlichen Angriffen zu schützen.“

„Sicherheitsprobleme beeinträchtigen weiterhin Unternehmen in allen Branchen und veranlassen viele dazu, ihre Sicherheitspläne und -abläufe mit der Cloud zu modernisieren. Gleichzeitig werden die Angreifer immer raffinierter und entwickeln ihre Angriffsmethoden weiter“, sagt Sunil Potti, Vice President & General Manager von Google Cloud Security. „Unsere erweiterte Partnerschaft mit CrowdStrike hilft unseren gemeinsamen Kunden, das Beste aus ihren Sicherheitsinvestitionen zu machen und eine mehrstufige Verteidigung zu erhalten, die nur durch die Leistung der Cloud möglich ist.“

Zu den neuen Integrationen zwischen der Falcon-Plattform von CrowdStrike und Google Cloud gehören:

  • Chronicle, die Sicherheitsanalyse-Engine von Google Cloud, wird in die CrowdStrike Falcon-Plattform integriert, die mehr als fünf Milliarden endpunktbezogene Ereignisse pro Woche verarbeitet.  So können  Sicherheitsteams Endpunkt- und Workload-Telemetrie einfacher analysieren, um Bedrohungen schnell zu finden und zu beseitigen. Teams können außerdem Petabytes an Daten aus Chronicle mit Datensätzen der Falcon-Plattform korrelieren, wodurch sie in der Lage sind, Langzeitangriffe gründlich zu untersuchen und neue zu stoppen.
  • VirusTotal, eine crowdgesourcte Malware-Sammelplattform, wird in CrowdStrike Falcon integriert und soll auch über den CrowdStrike Store verfügbar sein. Damit können Cybersecurity-Teams schnell nach Dateien oder URLs suchen und diejenigen identifizieren, die für eine Untersuchung relevant sind, und bisher unbekannte Bedrohungen aufdecken. Die Integration von VirusTotal in die Falcon-Plattform wird es Kunden außerdem ermöglichen, Angreifer effektiver zu verfolgen und Erkennungsregeln zu generieren, mit denen blinde Flecken in ihrer Cloud- und Hybrid-Infrastruktur beseitigen können.
  • Das SCC von Google Cloud aggregiert Alarme und Ereignisse der CrowdStrike Falcon-Plattform. Dies hilft, einen umfassenden Überblick über Sicherheit und Compliance in der gesamten Cloud-Umgebung eines Kunden zu erhalten. Die einheitliche Verwaltungskonsole macht es für Sicherheitsteams viel einfacher, den Überblick und die Kontrolle über ihre Umgebung zu behalten, Verstöße schneller zu priorisieren und Alarme zu untersuchen.
  • BeyondCorp Enterprise und Google Workspace von Google Cloud werden ebenfalls in Falcon Zero Trust Assessment (ZTA) integriert, um gemeinsamen Kunden die Erstellung und Durchsetzung granularer Zugriffsrichtlinien für Anwendungen unter Verwendung der einzigartigen Risikosignale von CrowdStrike zu ermöglichen und so Zero Trust-Initiativen zu stärken. Darüber hinaus wird CrowdStrike Integrationen mit dem Security Agent Deployment von Google Cloud anbieten und dabei die Vorteile des Operating System Configuration Management für eine autoatisierte und skalierbare Sensorbereitstellung nutzen.

Weitere Informationen zur erweiterten Partnerschaft und den Produktintegrationen sowie zu den anderen Sicherheitslösungen von CrowdStrike und Google Cloud finden Sie im CrowdStrike-Blog

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.crowdstrike.de.

 

Firma zum Thema

crowdstrike