Share
Beitragsbild zu CrowdStrike akquiriert Humio und bietet damit die branchenweit fortschrittlichste Datenplattform für indexfreie XDR der nächsten Generation

CrowdStrike akquiriert Humio und bietet damit die branchenweit fortschrittlichste Datenplattform für indexfreie XDR der nächsten Generation

CrowdStrike integriert Datenaufnahme und baut damit seine Führungsposition mit einer echten Cloud-nativen Multi-Tenant-Plattform aus, die herausragende kontextbezogene Erkenntnisse liefert und die Entscheidungsfindung für Unternehmen unterstützt

CrowdStrike Inc. ein Anbieter von Cloud-basiertem Endgeräte- und Workload-Schutz, gab die Akquisition von Humio bekannt, einem Anbieter von leistungsstarkem Cloud-Log-Management und Observability-Technologie. Im Rahmen der Vereinbarung wird CrowdStrike für die Übernahme von Humio rund 400 Millionen US-Dollar zahlen, vorbehaltlich möglicher Anpassungen. Der Abschluss der Übernahme wird für das erste Quartal des Geschäftsjahres von CrowdStrike erwartet, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen.

Aktuell bietet CrowdStrike die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung zum Schutz von Endpunkten und Workloads und verarbeitet mit seiner wegweisenden Threat Graph-Technologie 5 Billionen sicherheitsrelevante Ereignisse pro Woche. Mit der Akquisition wird CrowdStrike seine eXtended Detection and Response (XDR)-Fähigkeiten weiter ausbauen, indem  Daten aus beliebigen Protokollen, Anwendungen oder Feeds erfasst und korreliert werden, um verwertbare Erkenntnisse und Echtzeitschutz zu liefern.

Ein neuer Standard für XDR

Herkömmliche Sicherheitsanbieter sind nicht in der Lage, die präzisen, kontextbezogenen Erkenntnisse zu liefern, die ihre Kunden benötigen, um das wahre Versprechen von XDR zu verwirklichen. Ohne wichtige technologische Fortschritte – wie CrowdStrikes KI im Cloud-Maßstab, die auf einer speziell entwickelten Graph-Datenbank läuft, oder die patentierte Smart-Filtering-Technologie, die die Aufnahme nicht benötigter, irrelevanter Daten reduziert – bleiben Kunden mit großen, komplexen Datensätzen zurück, denen der Kontext fehlt und die wichtige Erkenntnisse vor Sicherheitsteams verbergen.

Dank des Zusammenschlusses mit der erstklassigen Datenerfassung- und Analyseplattform von Humio kann CrowdStrike tiefgreifende, kontextbezogene, indexfreie XDR-Daten in einer Geschwindigkeit und Größenordnung bereitstellen, die kein anderer Anbieter erreichen kann. Als Pionier in der Cybersicherheitsbranche basiert die jahrelange Führungsposition von CrowdStrike im Bereich EDR und XDR auf der Kombination von Endpunkt-Ereignissen mit Netzwerksichtbarkeit, Einblicken in Konten und Identitäten sowie umfangreicher Telemetrie von allen Workloads, unabhängig davon, wo sie sich befinden – vor Ort, in der Cloud oder sogar in einem Container bereitgestellt. Die native Fähigkeit von Humio, sowohl unstrukturierte als auch halbstrukturierte Daten zu erfassen und zu analysieren, wird die Art und Weise verbessern, wie die CrowdStrike-Plattform die IT-Herausforderungen von Unternehmen bewältigt, einschließlich der Herausforderungen in den immer komplexer werdenden DevOps- und DevSecOps-Umgebungen.

Gemeinsam liefern Humio und CrowdStrike eine Lösung auf Unternehmensebene, die sich der Herausforderung stellt, enorme und ständig wachsende Mengen an Ereignis- und Protokolldaten zu operationalisieren und Organisationen so in die Lage versetzt, alle strukturierten und unstrukturierten Daten in ihrer Umgebung zu sammeln, zu beobachten, zu analysieren und entsprechend zu handeln.

„Wir haben eine gründliche Marktanalyse bestehender Lösungen durchgeführt und waren von der ausgereiften Technologiearchitektur von Humio und der nachgewiesenen Fähigkeit, in großem Umfang zu skalieren, beeindruckt“, sagt George Kurtz, Mitbegründer und Chief Executive Officer von CrowdStrike. „Die Kombination aus Echtzeit-Analysen und intelligenter Filterung, die in CrowdStrikes proprietärem Threat Graph eingebaut ist, und Humios blitzschnellem Log-Management und indexfreier Datenaufnahme beschleunigt unsere XDR-Fähigkeiten erheblich über alles hinaus, was der Markt bisher gesehen hat.“

„Wir sind begeistert, ein Teil von CrowdStrike zu werden, dem Unternehmen, das die Sicherheitsbranche mit seiner Cloud-nativen Datenplattform anführt und Kunden dabei unterstützt, ausgereifte und zuverlässige Sicherheitsprogramme zu etablieren. Die Security Cloud von CrowdStrike ist die ideale Plattform, um die Technologie und Reichweite von Humio zu erweitern und gleichzeitig unsere Mission fortzusetzen, Kunden zu befähigen, datengestützte Entscheidungen zu treffen”, sagt Geeta Schmidt, Chief Executive Officer und Mitbegründerin von Humio.

Die bewährte Technologie von Humio legt die Messlatte für Kunden höher, die Geschwindigkeit und Genauigkeit im großen Maßstab verlangen

Die innovative Technologie von Humio bietet die bewährte Effizienz, leistungsstarken Funktionen, Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit, die in den anspruchsvollsten Kundenumgebungen erforderlich sind. Die hohe Kundenzufriedenheit bei führenden Organisationen weltweit ist ein Beleg für die überlegene Technologieführerschaft und Leistung.

Das New York City Cyber Command (NYC3), eine der größten und komplexesten Cybersecurity-Organisationen der Welt, arbeitet mit mehr als 100 Behörden zusammen, um Cyber-Bedrohungen zu verhindern, zu erkennen und auf sie zu reagieren sowie die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien sicherzustellen. NYC3 verarbeitet außerordentlich große Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit und verlässt sich dabei auf erstklassige Technologien, die verwertbare Erkenntnisse und Einsichten liefern können. Diese Funktion ist entscheidend für den Schutz der Stadt New York und ihrer komplexen Infrastruktur, die die Grundlage für die Gesundheit und Sicherheit von mehr als 8,5 Millionen New Yorkern bildet.

„Der Erfolg unserer gesamten Sicherheitsstrategie beruht auf einer zuverlässigen, leistungsstarken Datenerfassungs-Technologie, die es uns ermöglicht, unterschiedliche Sicherheitsdaten-Ressourcen, auch von mehr als 20 Drittanbieter-Tools, zu kombinieren und auf reibungslose und effiziente Weise verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen”, sagt Geoffrey Brown, Chief Information Security Officer der Stadt New York und Leiter des NYC Cyber Command. „Bei der Evaluierung erstklassiger Technologien haben wir uns für Humio entschieden, weil das Unternehmen eine marktführende Technologie besitzt und in der Lage ist, Daten in großem Umfang auszuführen und sie mit Geschwindigkeit, Genauigkeit und Kontext zu analysieren und zu verarbeiten.”

CrowdStrike und Humio: Eine gemeinsame Vision für Innovation, die reale Kundenprobleme löst

CrowdStrike und Humio teilen die Vision, dass kontextbezogene Daten helfen können, kritische Unternehmensprobleme in Bezug auf die Cybersicherheit und darüber hinaus zu lösen. Mit einer Plattform, die Endpunkte, Identitäten, den Netzwerkrand und die Cloud umfasst, baut CrowdStrike eine einheitliche Datenschicht auf, die die nächste Generation der Unternehmenssicherheit und des IT-Betriebs ermöglicht. Mit der Fähigkeit, sowohl First- als auch Third-Party-Daten aufzunehmen und zu analysieren und komplexe Fragen mit der Geschwindigkeit der Cloud zu beantworten, wird CrowdStrike seine leistungsstarke Datenplattform weiter vorantreiben, um reale Kundenprobleme zu lösen. Als einziger Sicherheitsanbieter mit einem echten Enterprise-Marktplatz und Click-to-Connect-Integrationen wird CrowdStrike in der Lage sein, die nativen Anwendungen im CrowdStrike Store anzureichern, um Intelligence und Erkenntnisse für vollständiges XDR und automatisierte Workflows zu nutzen und Partnern autonome Aktionen zu ermöglichen.

Die 2016 gegründete Log-Management-Plattform von Humio ist eine Performance-Cloud-Log-Management-Plattform, die es Kunden ermöglicht, alles zu protokollieren und alles in Echtzeit zu beantworten. Dank der modernen, indexfreien Architektur von Humio lassen sich alle Daten blitzschnell explorieren und analysieren, auch im großen Maßstab.

Gemäß den Vertragsbedingungen plant CrowdStrike eine Zahlung von rund 400 Millionen US-Dollar ein, vorbehaltlich möglicher Anpassungen. Der Kaufpreis wird überwiegend in bar gezahlt, wobei ein Teil in Form von Rollover-Equity Awards im Austausch für noch nicht ausgeübte Humio-Aktien geleistet wird. Die geplante Übernahme wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen. CrowdStrike geht davon aus, dass der Baranteil der Zahlung aus dem Kassenbestand finanziert wird und dass die revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 750 Mio. US-Dollar infolge dieser Übernahme nicht in Anspruch genommen wird. CrowdStrike geht außerdem davon aus, dass die Zinsaufwendungen und Gebühren für die am 20. Januar 2021 angebotene Emission von vorrangigen unbesicherten Anleihen in Höhe von 750 Mio. US-Dollar und die nicht in Anspruch genommene Kreditfazilität in Höhe von 750 Mio. US-Dollar zusammengenommen ab dem Geschäftsjahr 2022 jährlich etwa 25 Mio. US-Dollar betragen werden.

 

Firma zum Thema

crowdstrike