•  

Unter4Ohren - IT Security Podcast

Warum Etisalat kein gewöhnlicher Salat ist & Von SonicWall MSSP-Partnern erbrachte Managed Security Services

18.10.2019
Im Gespräch: mit Michael Berg, Executive Director, EMEA Sales bei SonicWall

Herr Berg, ich bin kürzlich an einer Pressemitteilung von SonicWall hängen geblieben - "SonicWall und Etisalat Digital Partnership bieten KMU Netzwerksicherheit im Paket an". + Hat SonicWall die Branche gewechselt? Um was für einen Salat handelt es sich hier? Wo kommt er her? + Dann las ich Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Um welche Kooperationsform handelt es sich hier? + Seit wann interessieren sich Saudis für KMUs in DACH und in Europa? + Auf Ihrer Web-Seite fand ich: "Managed Security Services: Von SonicWall MSSP-Partnern erbrachte Managed Security Services". + Bauen Sie sich Ihr Managed Security Service-Modell mit SonicWall auf - Können Sie mir das erklären? ++

 

KRITIS: Eine Datenschleuse, die mit 35 Anti-Malware Engines parallel, mobile Datenträger scannt. Übertriebene Fürsorge?

07.10.2019
Im Gespräch: mit Udo Pittracher, Area Sales Director DACH and Italy bei OPSWAT

Udo, unser letztes Interview trug die Überschrift: »32 Anti-Viren Scanner parallel - kein Witz!« Mittlerweile sind aus 32 sogar 35 geworden. + Was haben Daten, die in und aus kritischen Netzwerken kommen, mit der MetaDefender-Kiosk Datenschleuse und mobilen Datenträgern (USBs) zu tun? + Setzt überhaüpt schon jemand eure Lösung ein? Wer gehört zur Zielgruppe? Gibt es eine Zielgruppe!? + Ist es mit den 35 "Pferdchen" nicht etwas übertrieben? - Nach dem Motto »Je mehr, desto besser«. + Wie flexibel ist diese Kiosklösung bezügl. Workflow- und Richtlinien-Management? + Wie stelle ich sicher, dass Dateien auf mobilen Datenträgern, wie z.B. USB Sticks, sicher in die Unternehmen gelangen? + Gibt es Vorkehrungen, falls mal ein Mitarbeiter (un-)absichtlich mobile Datenträger einsetzen will? +

Swiss made IT Security

02.09.2019
Im Gespräch: mit Thomas Kohl, Senior Business Development Manager, Airlock ~ Ergon Informatik AG

Das Land der Rechenzentren + Vorsprung bei der IT-Sicherheit + Wer wäre Deine Wunsch-Zielgruppe für das heutige Gespräch? + Kennst Du das längste bayerische Wort? Es besteht aus 67 Buchstaben! + „Digitale Flatulenz in Wort und Schrift“, mit jährlich neuer Ausgabe, ist in Deutschland ein Verkaufs-schlager und schnell vergriffen. Es ist ein Werk für Kommunikationsfachkräfte, Presseleute, Marketing-verantwortliche etc. mit vielen bebilderten praktischen Anleitungen, um Vorteile diverser IT Produkte verständlicher zu kommunizieren und Transparenz zu schaffen - zumindest ist es beabsichtigt! Der Ursprung des Werkes ist, wie so oft, USA. Persönlich bin ich über die Durchsichtigkeit erfreut, weil dadurch so manches Elend und Enttäuschung/en erspart bleiben. + Ich freue mich außerordentlich, dass es sich heute um ein "Schwizer" Unternehmen handelt. ++

 

Den Mann nimmt man beim Wort, den Ochsen bei den Hörnern - und die Unternehmen!?

25.08.2019
Im Gespräch: mit Markus Manzke, CTO bei zeroBS

Ein redaktioneller Beitrag veranlasste mich zum Hörer zu greifen und zeroBS anzurufen. + Das kann doch nicht wahr sein, dachte ich mir. Ist denn diese Lösung wirklich so gut, wie sie beschrieben wird? Hat die Sache einen Haken? Wenn ja, welchen? + Radware ermöglicht Providern Abwehr von HTTPS Floods ohne Entschlüsselung ..... "Hallo Markus, ich lese Dir gleich die Einleitung einer Produktvorstellung vor. Im Anschluss würde ich Dich bitten, diese zu kommentieren.... Geht das in Ordnung?" ++

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: DNS-Sicherheit, E-Mail-Sicherheit und Anomalie-Erkennung

05.08.2019
Im Gespräch: mit Uwe Sommer, Geschäftsführung, NetCon Unternehmensberatung GmbH

Uwe Sommer hat NetCon vor mehr als 20 Jahren gegründet und sich auf DNS- und E-Mail-Sicherheit fokusiert und spezialisiert. + Optimal, habe ich mir gedacht. Das könnte ein gutes Gespräch werden, denn er ist an keinen Hersteller gebunden. Doch....ist das so? + Ich wollte wissen: Liefern die E-Mail-Security-Anbieter das, was sie liefern sollten? Antwort: Es gibt keinen, der 100 Prozent liefert. + Kennst Du auch alle? - Nein, aber fast alle. + Hast Du einen Favoriten? Wenn ja, um wen handelt es sich? + Was macht (D)einen Favoriten aus, auch wenn er nur `suboptimal` ist? + Was sind aktuell die Herausforderungen im Bereich E-Mail-Sicherheit? + Auf eurer Webseite habe ich diesen Satz gefunden: "Im Laufe der Zeit wandelte sich der Fokus mehr zur Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen, die von den gängigen Marktführern nicht abgedeckt werden." Könntest Du das präzisieren? + Ganz ehrlich, lieber Uwe, aber so richtig Vertrauen habe ich noch nicht. Warum? + Nehmen wir an, ich lasse mich von Dir beraten, doch ich nutze bereits eine E-Mail-Sicherheitslösung und diese ist `nicht`mit dem Logo Deines Favoriten versehen. Muss ich jetzt wechseln? ++

 

 

Tag Null - Ein Bericht von der (DDoS-)Front

23.07.2019
Im Gespräch: mit Markus Manzke, CTO bei zeroBS

Der Beitrag "DDoS-Incident-Response - Ein Bericht von der Front", den ich bei zeroBS entdeckte, faszinierte mich auf Anhieb und weckte mein Interesse. Ich wollte mehr erfahren. + Über einen Zeitraum von fünf Tagen erstreckte sich das Katz-und-Maus-Spiel. + Nun: Wie hat euch das betroffene Unternehmen kontaktiert? + Warum hat euch das betroffene Unternehmen kontaktiert? Klar! Das Unternehmen wurde angegriffen und logischerweise sollte eine schnelle Hilfe her......! - FALSCH! Das Unternehmen entdeckte lediglich eine niederschwellige DDoS-Attacke. Das Problem sei aber behoben und alles sei unter Kontrolle. zeroBS sollte vorsichtshalber "nur mal drüber schauen". + Wann habt ihr den Ernst der Lage feststellen können? + Wie schnell war zeroBS einsatzbereit? + Was wäre, wenn die Hacker mitten in der Nacht angreifen würden? + 24/7 - nur auf Papier? + Was habt ihr konkret unternommen? + Herstellerneutraliät, Herstellerunabhängigkeit - Wäre eine solche Frage bei euch überhaupt relevant?

 

Hier werden monatlich die neuesten Downloadzahlen der Podcasts, sowie Zugriffe auf all-about-security.de veröffentlicht: 

Downloads der Podcasts pro Monat:

2019

Juli: 1.939

August: 2.282

September: 2.168

Oktober: 2.491

November: 2.178

Dezember: 2.237

2020

Januar: 1.059

Februar: 1.711

März: ./.

April: 844

Bis einschl. 18. Mai: 868

Zugriffe auf all-about-security.de pro Monat (Page Impressions):

2019 

Juli: 824.943

August: 772.834

September: 830.618

Oktober: 849.350

November: 852.000

Dezember: 860.631

2020

Januar: 723.557

Februar: 892.114

März: Aufgrund von Wartungsarbeiten keine Zugriffszahlen möglich

April: 593.907

Bis einschl. 18. Mai: 420.288

Unter4Ohren Newsfeed