Unter4Ohren - IT Security Podcast

#10 -DLP der nächsten Generation: Adaptive Redaction

01. Dez 2014
#10 -DLP der nächsten Generation: Adaptive Redaction

Im Gespräch: mit Michael Kretschmer, Managing Director DACH, Clearswift

Waren Sie schon mal in der Wüste? ... Was haben feiner Wüstensand und IT Security gemeinsam? + Adaptive Redaction: Wer braucht es? Braucht es überhaupt jemand und wenn ja warum? + Adaptive Redaction ist der Prozess des Entfernens (Redigierens) wichtiger Daten um zu verhindern, dass diese von unautorisierten Dritten gelesen werden.

#9 -it-sa 2014: Schutz der IT von innen heraus

22. Okt 2014
#9 -it-sa 2014: Schutz der IT von innen heraus

Im Gespräch: mit Martin Gaese, Leiter Business Development, ReddFort

Ich wünschte ich wäre eine Firewall! Dank der Whitelist nur noch gezieltes durchlassen und der Rest bleibt draußen. Unsere Filter werden täglich strapaziert - durch Informationen. Die Folge: Ein (un-) gesundes Maß an Abstumpfung. Spreu vom Weizen trennen mit IT-Security made in Germany: Lösungen die da weiter machen, wo gängige Anti-Virenprogramme und Firewalls an Ihre Grenzen stoßen." Sie nennen ihre Lösung einzigartig und revolutionär für die IT-Sicherheit. Warum?

#8 -it sa 2014: App-Härtung und Manipulationsschutz

20. Okt 2014
#8 -it sa 2014: App-Härtung und Manipulationsschutz

Im Gespräch: mit Joachim Haas und Mirko Brandner, Arxan Technologies

Wussten Sie, dass Mobile Apps in weniger als 3 Minuten gehackt werden können? Wer sagt, dass der Binärcode geschützt werden muss? Was sind die wichtigsten Anwendungsrisiken, die verteidigt werden sollten? Durch die Technologie von Arxan, kann sich die Applikation selbst schützen. Wie ist das möglich?

#7 -it-sa 2014: Industrie-Firewalls "Made in Südtirol"

18. Okt 2014
#7 -it-sa 2014: Industrie-Firewalls "Made in Südtirol"

Im Gespräch: mit Carsten Fischer, Geschäftsführer Endian Deutschland

Industrie-Sicherheit und Fernwartung haben einen neuen Namen: Endian. Endian ist Open Source - Damit Sie heute und auch in Zukunft abgesichert sind. Jetzt mit neuer Industrie-Firewall-Serie. Leistungsstarke industrielle VPN-Router, fünf Gigabit-Ethernet-Ports, optional integrierbarer 3G-Modem etc. Endian Switchboard, eine einzigartige Lösung für das VPN-Management. Und das alles: Vor der Haustür!

#6 -it-sa 2014: ...und ab ins Unternehmensnetzwerk

16. Okt 2014
#6 -it-sa 2014: ...und ab ins Unternehmensnetzwerk

Im Gespräch: mit Jörg Kracke, Regional Director Central Europe, Aruba Networks

"Aruba propagiert BYOD und möchte den Unternehmen den „All Wireless Workplace“ verkaufen – oder jedenfalls die Infrastruktur dafür. Nach meiner Überzeugung ist es heute aber gar nicht möglich bei der die Vielzahl von Endgeräten und Kommunikationszugängen die Unternehmenssicherheit zu garantieren. Wie soll das gehen?"

#5 -it-sa 2014: Intelligentes Aktivitätsmonitoring

15. Okt 2014
#5 -it-sa 2014: Intelligentes Aktivitätsmonitoring

Im Gespräch: mit Sascha Stock, Sales Manager, BalaBit

Lassen Sie sich Ihre Daten nicht durch die Finger gleiten - Unternehmen sollten eine elektronische Spurensicherung einrichten. Was ist das, wer braucht das und warum? Kontrollwerkzeuge erweisen sich häufig als ineffizient gegenüber dem menschlichen Einfallsreichtum und entsprechenden Verhaltensmustern. Was ist damit konkret gemeint?

Schon lange nichts mehr von Dir gehört....  

Hast Du mich etwa vermisst?   

An Themen hat es nicht gemangelt. Es macht keinen Spaß, sich ständig wiederholen zu müssen. Der Mensch ist träge geworden und hört nicht mehr richtig hin.

Aha, jetzt kommen Deine Weisheiten... Ich glaube, ich gehe lieber.

Nein, nein. Du bringst mich aber auf eine gute Idee. Hast Du Lust auf eine Indianergeschichte?

Klar.

Na dann hör´ gut zu. Die Geschichte heißt: „Die zwei Wölfe“      

Der alte Indianer Seskateh und sein Enkel Tahuameh saßen in ihrem Tipi, ihrem Zelt, am Lagerfeuer. Seskateh, von vielen harten Wintern gezeichnet, war ein weiser Mann. Sein langes, weißes Haar reichte ihm bis zur Hüfte. Seine faltige Haut war gegerbt von der Sonne.

Tahuameh, ein Knabe von etwa 6 Jahren, verehrte seinen Großvater. Er liebte vor allem die vielen Geschichten, die der alte Mann zu erzählen wusste.
Eine Zeit lang starrten beide wortlos in die lodernden Flammen. Nach einer Weile forderte der Kleine seinen Großvater auf, ihm eine Geschichte zu erzählen. Und so begann der weise Mann....


"In Deinem Leben wird Dir vieles widerfahren, Tahuameh. Doch wisse, dass alles, was Dir widerfährt, aus Deinem Herzen kommt. In Deinem Herzen leben zwei Wölfe.

Der eine Wolf, das ist der Wolf der Dunkelheit, der Ängste, des Misstrauens und der Verzweiflung.
Er bringt Dir böse Träume, viel Leid und Schmerz.


Der andere Wolf, das ist der Wolf des Lichts, der Hoffnung, der Lebensfreude und der Liebe.
Er bringt Dir gute Träume, er schenkt Dir Mut und Hoffnung, er zeigt Dir den rechten Weg und gibt Dir weisen Rat."

Tahuameh sah seinen Großvater mit großen Augen an.

Der Alte schwieg eine Weile und legte seine Hand auf die Schulter des Knaben.
Voller Ungeduld sagte der Kleine "Erzähl weiter, Großvater. Was ist mit den Wölfen in meinem Herzen?" Und so fuhr der Alte fort...


"Beide Wölfe kämpfen oft miteinander. Sie umkreisen sich gegenseitig und fletschen ihre Zähne.
Sie gehen sich gegenseitig an die Kehle, so lange bis einer der beiden kraftlos zu Boden sinkt. Doch sie können nicht sterben. Denn sie sind keine gewöhnlichen Wölfe. Immer wieder, Nacht für Nacht, Tag für Tag erwachen sie zu neuem Leben und beginnen von vorn. Sie ruhen niemals."

Wieder schwieg der alte Mann eine Weile. Doch Tahuameh war ungeduldig.
"Welcher Wolf gewinnt ?" fragte der Enkel. "Großvater, sag schon. Welcher Wolf gewinnt?"

Seskateh lächelte und legte seinen Arm um die Schultern des Knaben. "Der, den Du fütterst!" antwortet der Indianer...“

 

Das war eine Geschichte von Me für Myself and I, und vielleicht für Sie.