Unter4Ohren - IT Security Podcast

#34 -Firewalls sind nicht mehr das, was sie einmal waren

11. Apr 2016
#34 -Firewalls sind nicht mehr das, was sie einmal waren

Im Gespräch: Thorsten Henning, Senior Systems Engineering Manager, Palo Alto Networks

Firewie - Firewas - Firewo(l) ++ Firewalls aus heutiger Sicht. Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen. ++ Mir ist aufgefallen, dass Palo Alto, aber auch andere Firewall-Anbieter, das Wort Firewall nicht mehr verwenden. Liegt es daran, weil diese längst ausgedient haben und nicht mehr zweckmäßig sind? ++ Ist Palo Alto Networks noch im Firewall Business? ++ Ich habe als User nicht nur ein Problem mit dem Problem, sondern noch ein dickes Problem euch alle auseinander zu halten. ++ News um das Thema SaaS und Cloud-Sicherheit ++

#33 Website-Schutz + Infrastrukturschutz = Weniger Geschäftsrisiken durch drohende DDoS-Angriffe

29. Mr 2016
#33  Website-Schutz + Infrastrukturschutz = Weniger Geschäftsrisiken durch drohende DDoS-Angriffe

Im Gespräch: mit Jürgen Metko, Regional Vice President Central Europe, Akamai

Welches Schadenspotential haben DDoS-Angriffe? ++ Vernachlässigen Firmen diese Gefahren oder sind sie in der Regel gut geschützt? ++ Was ist ein DDOS-Angriff? ++ Wie findet er statt? ++ Welches Schadenspotential haben DDoS-Angriffe? ++ Wie viel muss ein Unternehmen für einen DDoS-Schutz bezahlen? ++ Ist das überhaupt bezahlbar!? ++ Wie funktioniert die Schutzlösung von Akamai?

#32 1. Safe Harbor 2. EU-US Privacy Shield 3. EU - No Privacy & No Shield

16. Mr 2016
#32   1. Safe Harbor 2. EU-US Privacy Shield 3. EU - No Privacy & No Shield

Im Gespräch: mit Dr. Jens Bücking, Rechtsanwalt / Fachanwalt für IT-Recht, esb Rechtsanwälte

So sehr ich mich auf ein Gespräch mit einem Fachanwalt für Informationstechnologierecht freue, so gedämpft bleibt meine Erwartungshaltung. ++ Glauben Sie, dass die neue Regelung ein echter Fortschritt zum Datenschutz ist? ++ Was, wenn die neue Regelung sich als ein noch größerer Coup erweist!? ++ Einer Nation, bei der Privatsphäre und Datenschutz sich dem höheren Ziel der Terrorismusbekämpfung unterordnen muss, kann es doch wurscht sein, was in der Regelung zwischen einem US-amerikanischen Anbieter und seiner deutschen Kundschaft steht. Da ist jede Vertragsvereinbarung nichts wert. ++ Mir wird es schlecht, wenn ich daran denke, dass EU-Justizkommissarin Věra Jourová bei Privacy Shield mitverhandelt. ++ NetApp Private Storage for Cloud – eine Stellungnahme unter Anlegung europäischer Datenschutzstandards ++ NetApp: "Unternehmen bleiben Herren ihrer Daten"

#31 -Lässt sich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung umgehen?

11. Mr 2016
#31 -Lässt sich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung umgehen?

Im Gespräch: mit Fabian Guter, Business Development Manager EMEA, SecurEnvoy

Der Auslöser für das sehr spontan entstandenes Telefon-Interview war die Pressemitteilung von ESET: "Ein Banking-Trojaner für Android stielt Login-Daten und umgeht Zwei-Faktor-Authentifizierung." Die Malware sei dazu in der Lage, Zwei-Faktor-Authentifizierung zu umgehen, indem alle eingehenden SMS-Nachrichten an den C&C-Server weitergeleitet werden. ++ Umsatzfördernde Angstmache!? ++ Ich wollte mehr wissen...

#30 X-Factor: Das Unfassbare - Zwei-Faktor: Das unfassbar Fassbare

04. Mr 2016
#30 X-Factor: Das Unfassbare - Zwei-Faktor: Das unfassbar Fassbare

Im Gespräch: Fabian Guter, Business Development Manager EMEA, SecurEnvoy

Das Thema des Interviews ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung mittels Einmalpasswort. ++ Welche aktuellen Authentifizierungsverfahren gibt es? ++ Was sind die Vorteile gegenüber den traditionellen Methoden? ++ Welche Token-Varianten bieten Sie an? ++ Warum passen OTP-Lösungen -One-Time-Passcode- besser denn je in die heutige IT-Landschaft? ++ Warum brauchen wir eine Zwei-Faktor-Authentifizierung? ++ Wer braucht sie?

#29 -Probleme sind ein Segen, fragt sich nur für wen

29. Feb 2016
#29 -Probleme sind ein Segen, fragt sich nur für wen

Im Gespräch: mit Me, Myself & I

Eine 5 Minuten-Mecker-Terrine, die bisschen länger dauerte ++ Die zweite Überschrift: Glück ist, wenn der Chef keine richtigen Fragen stellt ++ SIE haben ein Hauptproblem und eine Reihe von Nebenproblemchen ++ "Herr Meier, Sie haben gerade so viel Geld verbraten für die Sicherheit unserer IT-Infrastruktur!" - Ja Chef, richtig. - "So bestätigen Sie mir doch mal bitte, dass wir uns bei den Ausgaben nunmehr in Sicherheit wiegen dürfen." - Ja Chef, größtenteils! - ++ Wenn es keine 100%-ige Sicherheit gibt, wie viel bekomme ich dann? 10% Unsicherheit und 90% Sicherheit!? +++

Schon lange nichts mehr von Dir gehört....  

Hast Du mich etwa vermisst?   

An Themen hat es nicht gemangelt. Es macht keinen Spaß, sich ständig wiederholen zu müssen. Der Mensch ist träge geworden und hört nicht mehr richtig hin.

Aha, jetzt kommen Deine Weisheiten... Ich glaube, ich gehe lieber.

Nein, nein. Du bringst mich aber auf eine gute Idee. Hast Du Lust auf eine Indianergeschichte?

Klar.

Na dann hör´ gut zu. Die Geschichte heißt: „Die zwei Wölfe“      

Der alte Indianer Seskateh und sein Enkel Tahuameh saßen in ihrem Tipi, ihrem Zelt, am Lagerfeuer. Seskateh, von vielen harten Wintern gezeichnet, war ein weiser Mann. Sein langes, weißes Haar reichte ihm bis zur Hüfte. Seine faltige Haut war gegerbt von der Sonne.

Tahuameh, ein Knabe von etwa 6 Jahren, verehrte seinen Großvater. Er liebte vor allem die vielen Geschichten, die der alte Mann zu erzählen wusste.
Eine Zeit lang starrten beide wortlos in die lodernden Flammen. Nach einer Weile forderte der Kleine seinen Großvater auf, ihm eine Geschichte zu erzählen. Und so begann der weise Mann....


"In Deinem Leben wird Dir vieles widerfahren, Tahuameh. Doch wisse, dass alles, was Dir widerfährt, aus Deinem Herzen kommt. In Deinem Herzen leben zwei Wölfe.

Der eine Wolf, das ist der Wolf der Dunkelheit, der Ängste, des Misstrauens und der Verzweiflung.
Er bringt Dir böse Träume, viel Leid und Schmerz.


Der andere Wolf, das ist der Wolf des Lichts, der Hoffnung, der Lebensfreude und der Liebe.
Er bringt Dir gute Träume, er schenkt Dir Mut und Hoffnung, er zeigt Dir den rechten Weg und gibt Dir weisen Rat."

Tahuameh sah seinen Großvater mit großen Augen an.

Der Alte schwieg eine Weile und legte seine Hand auf die Schulter des Knaben.
Voller Ungeduld sagte der Kleine "Erzähl weiter, Großvater. Was ist mit den Wölfen in meinem Herzen?" Und so fuhr der Alte fort...


"Beide Wölfe kämpfen oft miteinander. Sie umkreisen sich gegenseitig und fletschen ihre Zähne.
Sie gehen sich gegenseitig an die Kehle, so lange bis einer der beiden kraftlos zu Boden sinkt. Doch sie können nicht sterben. Denn sie sind keine gewöhnlichen Wölfe. Immer wieder, Nacht für Nacht, Tag für Tag erwachen sie zu neuem Leben und beginnen von vorn. Sie ruhen niemals."

Wieder schwieg der alte Mann eine Weile. Doch Tahuameh war ungeduldig.
"Welcher Wolf gewinnt ?" fragte der Enkel. "Großvater, sag schon. Welcher Wolf gewinnt?"

Seskateh lächelte und legte seinen Arm um die Schultern des Knaben. "Der, den Du fütterst!" antwortet der Indianer...“

 

Das war eine Geschichte von Me für Myself and I, und vielleicht für Sie.