Share
Beitragsbild zu Singularity Threat Intelligence: SentinelOne verschafft Sicherheitsteams ganz neue Einblicke

Singularity Threat Intelligence: SentinelOne verschafft Sicherheitsteams ganz neue Einblicke

Lösung auf Basis von Mandiant Threat Intelligence – für Erkenntnisse, die für proaktiven Bedrohungsschutz und Risikominderung nötig sind

SentinelOne hat eine neue Lösung vorgestellt, die auf der branchenführenden Threat Intelligence von Mandiant basiert: Singularity Threat Intelligence. Sie bietet Sicherheitsteams einen umfassenden Überblick über ihre Bedrohungslandschaft sowie tiefgreifende, relevante und umsetzbare Erkenntnisse – die sie zur schnellen Bekämpfung von Angreifern und zur Risikominimierung direkt auf der Singularity-Plattform von SentinelOne nutzen können. 

Die Vorteile im Überblick:

  • Kritischer Kontext: Die Lösung kontextualisiert zum einen Sicherheitswarnungen, indem sie diese Warnungen bestimmten Angreifern, Malware-Stämmen und aktiven Kampagnen zuordnet – und versetzt zum anderen Sicherheitsorganisationen in die Lage, Bedrohungen effizienter und effektiver zu untersuchen.
  • Zuverlässige Erkennung: Singularity Threat Intelligence ist mehr als nur ein Datenfeed. Denn die Lösung ist vollständig in den Singularity Data Lake von SentinelOne integriert und bietet hochgradig zuverlässige Erkennungsfunktionen – die es wiederum Sicherheitsteams ermöglichen, Vorfälle schnell aufzudecken und darauf zu reagieren.
  • Intelligente Bedrohungsjagd: Und schließlich ermöglicht es die Lösung Sicherheitsteams, proaktiv nach Bedrohungen in all ihren Daten und Sicherheitstools zu suchen – und Maßnahmen zu ergreifen, bevor sie Schaden anrichten.

„Um effektiv auf die heutigen Cyber-Bedrohungen zu reagieren, bedarf es nicht nur einer wirkungsvollen Abwehr, sondern auch eines tiefen Verständnisses der Gegner“, kommentiert Roland Stritt, Vice President Central EMEA, SentinelOne. „Singularity Threat Intelligence enthüllt die Motivationen der Gegner, ihre Angriffstechniken und zeigt die Risiken auf, denen Unternehmen ausgesetzt sind – so dass diese ihre Sicherheitsvorkehrungen verstärken können. Das ist schon alleine deshalb wichtig, weil sich die Bedrohungslandschaft rasant weiterentwickelt. Mit der neuen Lösung erhalten Sicherheitsteams einen Einblick in zukünftige Angriffe und können sich schon heute dagegen schützen.“

„Wenn es um die Bekämpfung von Cyberkriminalität geht, ist Wissen entscheidend“, ergänzt Melissa K. Smith, Head of Strategy & Technology Partnerships, Google Cloud. „Singularity Threat Intelligence bietet Zugang zu Mandiants tiefgreifenden Kenntnissen über das Verhalten der weltweit aktiven Angreifer, gewonnen aus Tausenden Stunden pro Jahr – die damit verbracht werden, auf die folgenschwersten Sicherheitsverletzungen zu reagieren und Incident-Response-Einsätze für Kunden weltweit zu steuern. Diese Erkenntnisse ermöglichen einen dynamischen Blick auf den Lebenszyklus von Angriffen und versetzen Unternehmen in die Lage, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Bedrohungen proaktiv zu entschärfen und abzuwehren.“

Weiterführende Informationen 

Singularity Threat Intelligence wird bis Ende des Jahres allgemein verfügbar sein. Weitere Informationen finden sich hier.

Bleiben Sie informiert!

  • Newsletter jeden 2. Dienstag im Monat
  • Inhalt: Webinare, Studien, Whitepaper
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden

Bleiben Sie informiert!

  • Newsletter jeden 2. Dienstag im Monat
  • Inhalt: Webinare, Studien, Whitepaper
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden