Zutrittskontrolle

Zunehmende Flut von verschlüsseltem Datenverkehr

Zunehmende Flut von verschlüsseltem Datenverkehr

Lösungen der dritten Generation ermöglichen doppelte Leistung für umfassende Verschlüsselung im Vergleich zu Mittbewerbern – zu einem geringeren Preis + A10 Networks hat seine SSL/TLS-Hardware-Lösungen der dritten Generation vorgestellt. Diese helfen Organisationen, umfassende SSL-Entschlüsselung und -Verschlüsselung sowohl zur Anwendungsbeschleunigung als auch für erhöhte Transparenz in Sicherheitsfragen bereitzustellen. Durch die schnelle Umsetzung von sicheren und sehr rechenintensiven Standards wie Elliptical Curve Cryptography (ECC) mit Perfect Forward Secrecy (PFS) und App Transport Security (ATS) werden neue Lösungen benötigt, um diesen Bedarf zu decken. A10 Networks reagiert damit auf die Bedürfnisse der zunehmend sicherheitsbewussten Kunden.

Das Internet erlebt einen explosionsartigen Anstieg der SSL-Verschlüsselung - bis zu 70 Prozent des Datenverkehrs wird aktuell verschlüsselt. Eine Cipher Suites-Analyse zeigt auch, dass 85 Prozent des verschlüsselten Datenverkehrs ECC und PFS verwendet. Es gibt zahlreiche Gründe, warum die Verschlüsselung immer weiter zunimmt. Beispielsweise werden verschlüsselte Websites bei Suchanfragen in Google besser im Ranking bewertet. Außerdem könnte die fehlende Umsetzung von ATS negative Auswirkungen auf das Ranking von Apps im Apple App Store haben. Bei Unternehmen, die verschlüsseltem Datenverkehr keine Beachtung schenken, können negative Auswirkungen auf den Umsatz die Folge sein. 

 

SSL-Modularität und Anwendungsbeschleunigung

Die dritte Generation der SSL-Prozessoren ist für ausgewählte A10 Thunder Hardware-Lösungen verfügbar. Bestehende Kunden können ausgewählte Thunder-Produkte upgraden. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten lässt sich dank der „SSL-Modularität“ von A10 der Datenverkehr zukünftig ohne ein kostspieliges Upgrade oder den Kauf neuer Appliances skalieren. Anwender profitieren von Investitionsschutz und Einsparungen. Die neuen SSL-Lösungen von A10 sind für die Produktlinien Thunder ADC (Application Delivery Controller), Thunder SSLi (SSL Insight) und Thunder CFW (Convergent Firewall) verfügbar.

 

Die Anwendungsbereitstellungs- und Server Load Balancing-Funktionen von A10 Thunder ADC stellen die Anwendungsbeschleunigung sicher, indem rechenintensive SSL/TLS-Prozesse von Webservern genommen werden, welches die Server entlastet. Dies gewährleistet schnelle und sichere Rückmeldungen auf Kundenanfragen. A10 Thunder SSLi bietet Einblicke in den verschlüsselten Datenverkehr zahlreicher Sicherheitsanbieter, indem SSL-Blindspots entfernt werden. So werden Nutzer im Unternehmen vor Attacken geschützt.

 

„Organisationen können nicht das Risiko eingehen, Geschäftschancen zu verlieren, weil sie sich zwischen Sicherheit und Leistung entscheiden müssen. Das ist jetzt nicht mehr erforderlich“, sagt Raj Jalan, CTO von A10 Networks. „Spektakuläre Datenschutzverletzungen in der letzten Zeit haben die Notwendigkeit einer stärkeren Verschlüsselung deutlich gemacht. Unsere neuen Verschlüsselungslösungen unterstützen die aktuellen Ciphers, halten die Performance aufrecht und entlasten gleichzeitig die Applikationsinfrastruktur. Zudem kann der verschlüsselte Datenverkehr auf potentielle Bedrohungen hin überprüft werden.“

<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>