•  

Aktuelle Malware Kampagne in Deutschland: TrickBot nimmt wieder Banken ins Visier

Im vergangenen Jahr haben wir die Ausbreitung des Schadprogrammes TrickBot beobachtet. Ganz unterschiedliche Industrien hatten mit der Malware zu kämpfen und wurden Opfer von Lösegeldforderungen.

Neue Untersuchungen von IBM Security zeigen jedoch, dass TrickBot wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und Banken ins Visier nimmt.
 
Die jüngsten Aktivitäten zeigen, dass der Trojaner TrickBot Zugang zu Bankkonten erhält, indem es Android-Benutzer dazu auffordert, eine bösartige "Sicherheitsanwendung" herunterzuladen. Das IBM Trusteer Mobile Security Research Team bezeichnet diese als TrickMo.
 
Den Opfer wird dringend geraten, die Anwendung herunterzuladen, damit sie beim Einloggen in ihre Bankwebsite einen (gefälschten) Sicherheitscode aus der Anwendung eingeben können.
 
Sobald die Anwendung heruntergeladen ist, ermöglicht sie es den Angreifern, die Zwei-Faktor-Authentifizierungsmaßnahmen zu umgehen und Geräteinformationen zu stehlen, SMS-Nachrichten abzufangen, Telefone zu sperren und Vieles mehr.

IBM Experten liefern bereits  Details zu einem Kill-Switch, der die Malware aus der Ferne löschen kann.
 
Die gesamte IBM Studie ist  heute in diesem Blog veröffentlicht worden: https://securityintelligence.com/posts/TrickBot-Pushing-a-2FA-Bypass-App-to-Bank-Customers-in-Germany

 

 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen