•  

Viren, Würmer, Trojaner, Spam, DDoS, Phishing

10.03.2017 | Threats & Co

Gezielte Ransomware-Angriffe auf Regierungsbehörden im Nahen Osten –

Palo Alto Networks vermutet politische Zwecke als Motiv + Unit 42, die Forschungsabteilung von Palo Alto Networks, hat Cyberangriffe gegen mehrere Regierungsbehörden im Nahen Osten beobachtet, bei denen eine bislang noch...

mehr
23.02.2017 | Threats & Co

Erpressung online

Die Erpressung von Lösegeld war im abgelaufenen Jahr weltweit das häufigste Motiv für Angriffe auf Netzwerke, Server und Anwendungen von Unternehmen und Organisationen. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Global...

mehr
16.01.2017 | Threats & Co

Palo Alto Networks beobachtet Weiterentwicklung der Pseudo-Darkleech-Kampagne – Ransomware-Angriffe basieren auf Exploit Kits

Die Welle an Cyberattacken unter dem Namen „Darkleech“, die Exploit Kits (EKs) zur Bereitstellung von Malware nutzt, läuft nunmehr seit mehreren Jahren und wurde erstmals im Jahr 2012 identifiziert. Die Anti-Malware Experten...

mehr
16.01.2017 | Threats & Co

Ransomware nimmt kritische Infrastrukturen ins Visier

Die Sicherheitsexperten von Palo Alto Networks rechnen mit einer zunehmenden Anzahl erfolgreicher, gezielter Ransomware-Angriffe auf die OT-Umgebung (Operational Technology) verschiedener kritischer Infrastrukturen, was...

mehr
16.01.2017 | Threats & Co

Rückgang der Angriffe mit Malware im Dezember 2016

Besonders Ransomware-Attacken mit Locky sind deutlich seltener geworden. Locky ist zum ersten Mal sein Juni 2016 nicht mehr unter den zehn größten Bedrohungen. Dafür sorgen in Deutschland mit Nemucod, Slammer und Nivdort...

mehr
12.01.2017 | Threats & Co

Ernsthafte Bedrohung für VDI-Infrastrukturen umgeht Sicherheitsfunktionen

– Palo Alto Networks entdeckt zweite, gefährliche Welle von „Shamoon 2“-Angriffen + Das Anti-Malware Team von Palo Alto Networks, Unit 42, hat eine schwerwiegende Angriffswelle der Shamoon-Kampagne entdeckt. Diese...

mehr
05.01.2017 | Threats & Co

Advanced Threat Mitigation zur schnelleren Reaktion auf APTs und Sicherheitsverletzungen an

Die neue Integration erlaubt Kunden ein höheres Schutzniveau und minimiert das Risiko durch Cyberattacken und Malware. Die bi-direktionale Kommunikation der Lösungen von ForeScout und Splunk ermöglicht Erkennung von...

mehr