Threats & Co, White Paper

30 Jahre Verschleierung von Malware

30 Jahre Verschleierung von Malware

McAfee verzeichnet im ersten Jahresquartal 244 neue Cyber-Bedrohungen jede Minute und mehr als Vier pro Sekunde + Weltweite Infektionsrate mit mobiler Malware steigt in Q1 2017 auf 57 Prozent + Mac OS-Malware inzwischen bei 53 Prozent

Der heute vorgestellte McAfee Labs Threats Report für Juni 2017 wirft einen genauen Blick auf die Cyber-Bedrohungen des ersten Quartals 2017. So analysiert der Bericht den Fareit Passwort-Dieb, blickt auf die 30-jährige Entwicklung der Verschleierungstechniken von Malware zurück, erklärt die Bedeutung der Steganographie, bewertet Bedrohungen in verschiedenen Industrien und zeigt das jüngste Wachstum von Malware, Ransomware, mobiler Malware und anderen Bedrohungen im ersten Quartal auf.

 

In den ersten drei Monaten des Jahres registrierte das McAfee Labs Global Threat Intelligence-Netzwerk verschiedene Trends hinsichtlich dem Wachstum von Cyber-Bedrohungen und den Vorfällen von Cyber-Angriffen, darunter: 

 

Das Quartal in Zahlen: In Q1 2017 gab es 244 neue Bedrohungen pro Minute und über Vier jede Sekunde. 

 

Sicherheitsvorfälle: McAfee Labs zählte 301 öffentlich aufgedeckte Sicherheitsvorfälle in Q1 – 53 Prozent mehr als in Q4 2016. 50 Prozent davon betrafen die Gesundheits- und Bildungsbranche sowie den öffentlichen Sektor. 

 

Malware: Die Anzahl der neuen Malware-Samples in Q1 lag bei 32 Millionen. 

 

Mobile Malware: Mobile Malware in Asien verdoppelte sich in Q1. Damit liegt Asien bei 57 Prozent der weltweiten Infektionsrate. 

 

Mac OS-Malware: Während der letzten drei Quartale wurde die neue Mac OS-Malware durch Adware angekurbelt. Obwohl die Bedrohungen für die Apple-Geräte im Gegensatz zu Windows noch gering sind, wuchs die Zahl der Mac OS-Samples in Q1 um 53 Prozent.

 

Ransomware: Ransomware-Samples vermehrten sich in diesem Quartal größtenteils aufgrund der Congur-Ransomware-Angriffe auf Android-Geräte. Die Anzahl der Ransomware-Samples wuchs um 59 Prozent in den letzten vier Quartalen, das macht nun 9.6 Millionen bekannte Samples weltweit.

 

Spam-Botnets: Im April wurde der Cyber-Kriminelle, der hinter dem Kelihos-Botnet steckt, in Spanien festgenommen. Kelihos trieb über ein Jahr sein Unwesen und ist für Millionen Spamnachrichten, die Banking-Malware und –Ransomware verschickt haben, verantwortlich. 

 

Die 30-jährige Entwicklung von Verschleierungstechniken 

Malware-Entwickler suchen schon seit den 1980igern Wege, Sicherheitssysteme zu umgehen, indem sie ihren eigenen Code teilweise verschlüsseln und so für Sicherheitsexperten unlesbar wird. Der Begriff Verschleierungstechniken fast alle Methoden, die Malware vor der Entdeckung, Analyse und Entschädigung zu schützen, zusammen.

<< Erste < Vorherige 1 2 3 Nächste > Letzte >>

Diesen Artikel empfehlen

Autor: pat

Cloud Computing – welche Rolle spielt ERP-Security

Ob Telefonanlagen oder Gehaltsabrechnung – die Gründe für Anwendungen aus Cloud liegen auf der Hand: weniger Admin-Aufwand, höhere Flexibilität und geringere Kosten. Warum diese Vorteile nicht auch für die Planung von Ressourcen nutzen? Viele Unternehmen stellen sich vermehrt dieser Frage und sind...

Notfallplanung spart Unternehmen Zeit und Geld

Da die Bedrohung durch Cyberangriffe weiter wächst, werden betriebliche Kontinuitäts- und Notfallpläne für Unternehmen zunehmend wichtiger“, sagt Christian Nern, Head of Security Software DACH bei IBM Deutschland. „Diese zu automatisieren und orchestrieren, wird deshalb in Zukunft nicht nur eine...

EuGH verhandelt über Facebook-Seitenbetreiber

Das Verfahren beruht auf einer Anordnung des ULD gegen die WAK aus dem Jahre 2011, wonach die Facebook-Seite (Fanpage) der WAK deaktiviert werden sollte. Hintergrund ist die Rechtsauffassung des ULD, dass der Betrieb der Facebook-Seite gegen deutsches und europäisches Datenschutzrecht verstößt. An...

Cybersicherheitsprobleme begünstigen Beschäftigungswachstum

Die heute veröffentlichten Ergebnisse der achten Global Information Security Workforce Study (GISWS), der mit weltweit über 19.000 teilnehmenden Cybersicherheits-Experten größten ihrer Art, beschreiben die Auswirkungen, die Cybersicherheitsbedrohungen auf Unternehmen und Organisationen in der...

Studie zeigt: Immer mehr Konsumenten werden Opfer von Telefonbetrügern

Die Antworten in einer unabhängigen Umfrage, an der 3000 Konsumenten in Großbritannien, Frankreich und Deutschland teilnahmen, machten in allen drei Ländern einen ähnlichen Trend erkennbar: Fast zwei Drittel der befragten Konsumenten verraten Antworten auf Sicherheitsfragen in ihren...

Der 12-Monats-Countdown für DSGVO und NIS läuft -

In diesen Tagen beginnt der 12-Monats-Countdown für Unternehmen, um sich für die neuen EU-Datenschutzbestimmungen vorzubereiten. So sollen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR) sowie EU-Richtlinie zur Netz- und Informationssicherheit (NIS) in den EU-Mitgliedssaaten am 25. bzw. 10. Mai 2018...

DsiN-Index 2017: Mehr Cyberangriffe bei Verbrauchern

Die gute Nachricht: Das Sicherheitswissen der Verbraucher ist laut DsiN-Sicherheitsindex 2017 zum dritten Mal in Folge gestiegen. Gleichzeitig stellt die Studie, die DsiN seit 2014 jährlich gemeinsam mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und dem Studienpartner Kantar...

DSGVO-Studie: Vier von fünf deutschen Unternehmen läuft die Zeit davon

Genau ein Jahr vor Inkrafttreten der DSGVO sieht die überwiegende Mehrheit der Unternehmen weltweit (75 Prozent) große Herausforderungen in der pünktlichen Umsetzung der Vorgaben. Dies ist eines der Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die von Varonis Systems, Inc. (NASDAQ:VRNS), einem...