Plattformen

Vier Faktoren verändern den Markt für Security-Software

Vier Faktoren verändern den Markt für Security-Software

Aktuelle Trends des Security-Markts bei den Gartner Security and Risk Management Summits 2017 + Der Markt für Security-Software verändert sich dramatisch. Das IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner hat die vier treibenden Kräfte hinter der Umwälzung identifiziert:

1. die zunehmende Nutzung von Advanced Analytics,

 

2. deutlich größere IT-Ökosysteme,

 

3. die wachsende Akzeptanz von Software as a Service (SaaS) und

 

4. die Aussicht auf strengere Regulierung und drohende Strafen.

 

Diese Faktoren bringen Unternehmen dazu, neu über ihren Bedarf an Sicherheits- und Risikomanagement-Software nachzudenken. Zusätzliche Analysen dazu stellt Gartner bei seinen weltweit stattfindenden Security and Risk Management Summits 2017 bereit.

 

„Der Security-Markt geht durch eine Phase der Disruption. Grund ist der schnelle Übergang zu Cloud-basierten digitalen Geschäftsmodellen und Technologien. Dadurch ändert sich der Beitrag der Risiko- und Sicherheits-Funktionen zur Wertschöpfung innerhalb einer Organisation“, sagte Deborah Kish, Principal Research Analyst bei Gartner. „Zugleich schaffen die Bedrohungsszenarien und die steigende Zahl der schwerwiegenden Security-Vorfälle Nachfrage für effektivere Sicherheits-Technologien und Innovationen."

 

Originalmeldung: http://www.gartner.com/newsroom/id/3731817