•  

Gartner-Umfrage: Digital arbeitende Mitarbeiter denken, dass Führungskräfte ihre technologischen Bedürfnisse nicht kennen

Die Anforderungen und Herausforderungen eines erfolgreichen digitalen Wandels sind Thema auf dem Gartner Digital Workplace Summit in London (24. und 25. September 2018)

Viele IT-Mitarbeiter eignen sich zunehmend Technologie-Kenntnisse an, um sich weiterzuentwicklen und ihre Karriere voranzutreiben. Allerdings sind viele Mitarbeiter außerhalb der IT-Abteilung der Meinung, dass ihr CIO ihre technologischen Bedürfnisse nur unzureichend kennt. Eine Umfrage des IT-Reasearch und Beratungsunternehmens Gartner belegt: Weniger als 50 Prozent der IT- und Nicht-IT-Mitarbeiter glauben, dass die CIOs ihre Probleme mit digitalen Technologien kennen.  

„Bei Problemen nutzen Nicht-IT-Mitarbeiter das IT-Helpdesk eher nicht als erste Anlaufstelle und neigen dazu, nicht an die Wertschöpfung durch ihre IT-Abteilung zu glauben,“ so Whit Andrews, Vice President und Distinguished Analyst bei Gartner. „Lediglich einer von fünf Nicht-IT-Mitarbeitern würde sich für Best Practices im Umgang mit Technologien an die IT-Abteilung wenden.“ 

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: https://www.gartner.com/newsroom/id/3877270 

Autor: mir

Diesen Artikel empfehlen