•  

Gartner: Acht Maßnahmen, die CIOs während der Coronavirus-Pandemie für ihr finanzielles Überleben ergreifen müssen

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner werden viele der finanziellen Auswirkungen von COVID-19 in den IT-Abteilungen spürbar sein. CIOs sollten daher acht Maßnahmen ergreifen, um den Cashflow ihrer IT-Organisation während der Coronavirus-Pandemie zu schützen oder unter Quarantäne zu stellen.

„Überleben, nicht Wachstum, wird die Priorität für Führungskräfte im Jahr 2020 sein. Das Überleben wird von der Aufrechterhaltung des Cashflows und des Einkommens abhängen, während wir weiterhin innovativ mit Technologie umgehen", sagt Stewart Buchanan, Research Vice President bei Gartner. „Unternehmen, die es versäumen zu handeln, werden diese Unterbrechung möglicherweise nicht überleben oder sie müssen damit rechnen, dass sich die anschließende Erholung verzögern wird."

Zu den acht Maßnahmen, die CIOs ergreifen müssen, gehören:

  • Unwesentliche Ausgaben auf Eis legen
  • Mit einem Anstieg der Ausgaben rechnen
  • Senkung der derzeitigen Ausgabensätze
  • Bewertung aller vorhandenen Investitionen
  • Verschiebung neuer Ausgaben
  • Neubewertung aller vorhandenen Ausgaben
  • Den Verbrauch nach unten verhandeln
  • Alternative Finanzierungsansätze finden

Weitere Informationen dazu finden Sie unter diesem Link:
https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2020-04-29-gartner-provides-eight-actions-cios-must-take-during-the-coronavirus-pandemic-for-financial-survival

 

 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen