All About Security
  • Aktuelle Sicherheitsartikeln als RSS Feed
  • All About Security auf Twitter
  • All About Security auf Xing
  • Unter4Ohren IT-Security Podcast auf YouTube

Identity- und Access-Management

Passwort-App schützt Zugangsdaten

Passwort-App schützt Zugangsdaten

Passwörter und Zugangsdaten sicher zu schützen – das ermöglicht die App „Password Protector“. Mit dem Aktionspreis will die Applied Security GmbH (apsec) im Zuge ihrer Initiative „Deutschland. Sicher. Jetzt.“ IT-Sicherheit noch einfacher verfügbar machen.

Wer den „Password Protector“ auf seinem iPhone installiert, kann darin alle vertraulichen Zugangsdaten speichern, die er für Internet- und E-Mail-Accounts, Online-Shops oder bei Bankgeschäften benötigt. Die App verbirgt sämtliche Passwörter, PIN-Codes, Geheimzahlen und zusätzliche Account-Informationen hinter einem Master-Passwort. Der Vorteil: „Anwender müssen sich nur noch das Passwort für die App merken, um Zugriff auf viele unterschiedliche Zugangsdaten zu bekommen“, erklärt Sven-Torsten Scherz, Produktmanager bei apsec.

Ziel der Aktion „Deutschland. Sicher. Jetzt.“ ist es, für alle deutschen Bürger und Unternehmen die Hürden auf dem Weg zu ausreichender IT-Sicherheit zu senken. „Wir wollen es den Menschen so einfach wie möglich machen, sich zu schützen“, sagt Sven-Torsten Scherz. Das machen die Experten für IT-Security aus Großwallstadt jetzt in doppelter Hinsicht. Denn zum einen hilft der „Password Protector“ den Nutzern, komplexe Passwörter zu verwenden, ohne dass sie sich deshalb die komplexen Zeichenketten selbst merken müssen. Zum anderen bietet apsec als Juli-Angebot von „Deutschland. Sicher. Jetzt.“ die App besonders günstig an. „Wir senken den Preis bis Ende Juli von regulär 3,59 Euro auf 89 Cent“, berichtet Sven-Torsten Scherz. „Damit gehen wir einen weiteren Schritt auf dem Weg, IT-Sicherheit noch einfacher für Jeden verfügbar zu machen.“

Mehr als ein verschlüsselter Notizzettel

Der „Password Protector“ ersetzt aber nicht nur den klassischen Notizzettel als Zwischenspeicher. Die Software ist auch in der Lage, sichere Passwörter nach den Vorgaben des Nutzers selbst zu erzeugen. Ein großes Plus für alle, die in regelmäßigen Zeitintervallen neue Zugangsdaten einsetzen müssen oder wollen. Und der „Password Protector“ kann noch mehr: Wer neben geschäftlichen auch private Zugangsdaten speichern will – und das sorgsam trennen möchte – kann sich einfach innerhalb der App einen weiteren Passwort-Container anlegen. Die Software bietet die Möglichkeit, eine beliebige Container-Anzahl zu verwalten. Darüber hinaus gibt es in diesem Tool die Option, Einträge wie E-Mail-Adressen, URLs oder Onlineshops individuell anzulegen. Der Nutzer hat außerdem die Möglichkeit seine Daten in der iCloud zu sichern. Wie schon im iPhone werden die Daten dort verschlüsselt abgelegt. Die deutsche App läuft auf den iPhone-Modellen 5s, 5c, 5, 4s sowie 4 und ist für iOS 7 optimiert.

Weitere Informationen: www.deutschland-sicher-jetzt.de

Diesen Artikel empfehlen

Autor: pat

Höhere E-Mail-Sicherheit

Das Plug-in bringt vier eigene Schaltflächen in das E-Mail-Fenster ein, über die der Nutzer schnell entscheiden kann, wie der Inhalt seiner Nachricht einzustufen ist: öffentlich/public, intern, vertraulich oder streng vertraulich. Wenn der Anwender seine Auswahl getroffen hat, übernimmt die...

Mehr als ein Ersatz für TrueCrypt

„Wer seine Daten mit Verschlüsselungssoftware jederzeit gegen Bedrohungen schützen will, sollte ausschließlich topaktuelle Programme einsetzen“, rät apsec-Produktmanager Daniel Schmitz. Nach dem Ende der Weiterentwicklung von TrueCrypt empfiehlt er Nutzern dieser Anwendung den Wechsel zu...

Passwort-Schutz für Unterwegs

Wer den „Password Protector“ auf seinem iPhone installiert, kann darin alle vertraulichen Zugangsdaten speichern, die er am Arbeitsplatz, für Internet- und E-Mail-Accounts, Online-Shops oder bei Bankgeschäften benötigt. Die App verbirgt sämtliche Passwörter, PIN-Codes, Geheimzahlen und zusätzliche...

Topaktuelle File-Folder-Verschlüsselung

Darüber hinaus hat fideAS file enterprise 6.1 deutlich an Verarbeitungsgeschwindigkeit zugelegt. Beispielsweise wurden Konfigurationsdaten, welche die Lösung zwischen den einzelnen Programmkomponenten austauscht, deutlich verschlankt. Dies resultiert nicht nur in wesentlich weniger Netzwerkverkehr,...

Offensive für IT-Sicherheit

Whistleblower Edward Snowden warnt vor permanenter Industriespionage. Deutsche Politiker rufen Bürger und Unternehmen auf, ihre Daten besser zu schützen. Und die Applied Security GmbH handelt. „Wir wollen Deutschland mit unserer Initiative sofort zu mehr Sicherheit verhelfen“, erklärt...