Share
Beitragsbild zu Gartner-Prognose: Rückgang der weltweiten PC-Auslieferungen in 2022 um 9,5 Prozent

Gartner-Prognose: Rückgang der weltweiten PC-Auslieferungen in 2022 um 9,5 Prozent

Smartphone-Auslieferungen in Greater China werden voraussichtlich um 18 Prozent sinken

Die weltweiten PC-Auslieferungen werden in 2022 um 9,5 Prozent zurückgehen, so eine aktuelle Prognose des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. Dem PC-Markt soll in diesem Jahr der stärkste Rückgang aller Devices-Segmente bevorstehen.

„Ein tückisches Zusammenspiel von geopolitischen Umbrüchen, hoher Inflation, Währungsschwankungen und Unterbrechungen der Lieferkette hat dazu geführt, dass die Nachfrage von Unternehmen und Verbrauchern für Geräte weltweit sinkt. Den PC-Markt wird es 2022 voraussichtlich am stärksten treffen“, erklärt Ranjit Atwal, Senior Director Analyst bei Gartner. „Die Nachfrage für Consumer-PCs wird mit 13,1 Prozent in 2022 stark einbrechen. Für Business-PCs wird ein Rückgang von 7,2 Prozent erwartet.“

Für den EMEA-PC-Markt prognostiziert Gartner einen Rückgang von 14 Prozent in 2022, welcher auf die fehlende Nachfrage für Consumer-PCs zurückzuführen ist. Russlands Invasion in die Ukraine, Preiserhöhungen und fehlende Verfügbarkeiten von Produkten aufgrund von Lockdowns in China haben die Nachfrage von Verbrauchern in dieser Region stark beeinflusst.