Share
Beitragsbild zu Arctic Wolf launcht neue Forschungsabteilung: Arctic Wolf Labs

Arctic Wolf launcht neue Forschungsabteilung: Arctic Wolf Labs

Arctic Wolf eröffnet neues Cyber Security Research Center für Security Operations und Abwehr von Cyberbedrohungen

Arctic Wolf gibt den Launch von Arctic Wolf Labs bekannt. Arctic Wolf Labs ist die neue Forschungsabteilung, die sich ausschließlich auf Innovationen im Bereich Security Operations konzentriert.

IT- und Security-Teams sind vielfach unterbesetzt und überlastet. Ihnen fehlen die Ressourcen und die Zeit, um täglich tausenden von Warnungen nachzugehen, geschweige denn eigene Threat Research zu betreiben oder neue Detection-Methoden zu entwickeln. Das ist jedoch entscheidend, um sich angemessen vor organisierten Angreifern zu schützen. Arctic Wolf Labs ist die logische Fortsetzung der Mission von Arctic Wolf, Unternehmen jeder Größe effektive Security Operations bereitzustellen. Die Aufgabe der Abteilung ist es, innovative Technologien und Tools zu entwickeln, um Cyber-Risiken zu minimieren und zu beenden. Außerdem liefert Arctic Wolf Labs seinen Kunden und der Security Community umfassende Sicherheitsinformationen.

Arctic Wolf Labs nutzt die mehr als zwei Billionen Security Events, die die Arctic Wolf Security Operations Cloud jede Woche verarbeitet, auswertet, anreichert und analysiert. Die Abteilung ist verantwortlich für die Untersuchung neuer Angriffe sowie für die Entwicklung von Modellen zur Erkennung neuer Bedrohungen. Sie arbeitet weiterhin an der kontinuierlichen Verbesserung von Geschwindigkeit, Umfang und Detection-Leistung der Arctic Wolf Lösungsangebote.

Das Team von Arctic Wolf Labs bringt Security- und Threat Intelligence-Forscher, Data-Mining-Experten, Data-Analysten und Security Development Engineers mit fundierten Kenntnissen in den Bereichen künstliche Intelligenz (KI), Sicherheits-F&E sowie offensive und defensive Bedrohungsmethoden und -technologien zusammen. Geleitet wird das Team von Daniel Thanos. Er ist ein erfahrener F&E-Experte im Bereich Security und bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Leitung von Teams zur Entwicklung von Sicherheitsprodukten, Threat Intelligence und KI-Forschung für innovative Start-ups, große Industrieunternehmen sowie Organisationen in der Telekommunikations- und Finanzbranche mit.

Der Aufbau der Arctic Wolf Labs gründet auf den jüngsten Beiträgen von Arctic Wolf zur Cybersecurity-Forschungsgemeinschaft. Dazu gehören die Entwicklung von Open Source Deep Scan Tools, die Unternehmen weltweit nutzen, um die Auswirkungen der kritischen Log4Shell– und Spring4Shell-Schwachstellen zu analysieren sowie die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen, die die inneren Abläufe der wichtigsten Ransomware- und Cybercrime-Gruppen beschreiben.

Auch europäische Kunden, die durch das SOC in Frankfurt am Main die spezifischen Anforderungen der Region an die Datensouveränität erfüllen können, profitieren umgehend von den Optimierungen durch Arctic Wolf Labs.

Um mehr über Arctic Wolf Labs zu erfahren, besuchen Sie arcticwolf.com/labs