Management , (ISC)²

(ISC)² stellt die ersten Informationssicherheits-Leadership Awards in EMEA vor

(ISC)² stellt die ersten Informationssicherheits-Leadership Awards in EMEA vor

Nominierung für Auszeichnungen für erfolgreiche Fachleute in der Cybersicherheit ab sofort geöffnet + (ISC)² stellt die ersten Informationssicherheits-Leadership Awards (ISLAs) vor. Die globale Cybersicherheits-Community wird eingeladen, um die EMEA-Region herausragende Persönlichkeiten aus der Informationssicherheit zu nominieren, um ihre Beiträge und Erfolge anzuerkennen.

Ab sofort ist die Nominierung für die (ISC)² EMEA ISLAs offen. Sie stellt eine einzigartige Möglichkeit für Cybersicherheitsfachleute da, um vorzustellen, wie sie ihre Unternehmen und deren Geschäftsmodelle schützen. Diese Erfolge müssen darüber hinaus in dem Zusammenhang mit einem weltweiten Fachkräftemangel bei Cybersicherheitsfachleuten gesehen werden. Prognosen[1] gehen von 350.000 zu besetzenden Jobs in Europa und 1,8 Millionen weltweit aus. Die Awards werden verliehen, um Erfolge auszuzeichnen und aufzuzeigen, wie viel Arbeit in den Schutz von Daten und Infrastrukturen fließt. Die Würdigung dieser Arbeit soll eine Art Ausgleich für die geleisteten Arbeiten zum Schutz der Grundpfeiler der digitalen Prozesse verstanden werden, von denen Gesellschaften abhängen. Extra-Auszeichnungen wird es darüber hinaus auch für zwei unterrepräsentierte Gruppen in der Informationssicherheit geben: Frauen und Millennials.

 

„In den letzten Jahren wuchs die Cyberkriminalität überdurchschnittlich und Berichte über Hacks und Angriffe auf Unternehmen, Regierungen sowie sogar Wahlen sorgten für Schlagzeilen. Wir wollen, dass die Gesellschaft weiß, dass es eine Community von Fachleuten gibt, die mit ihren Beiträgen für den Schutz von Unternehmen, Regierungen und der Gesellschaft sorgt. Indem wir diese Arbeit auszeichnen, können wir das Verständnis für Cybersicherheitsrisiken auf eine positive Art und Weise erhöhen und gleichzeitig den Berufsstand fördern“, erklärt Dr. Adrian Davis Managing Director EMEA bei (ISC)².

 

Die Awards werden eingeführt und sind eine Reaktion auf den Erfolg der ISLA in den Amerikas und der Region Asien-Pazifik in den letzten 11 Jahren. Die EMEA ISLAs sind die einzigen Awards ihrer Art und bietet der Cybersecurity Community eine glaubwürdige Möglichkeit aus ihrer Mitte Kandidaten für deren Verdienste von der größten gemeinnützigen mitgliedergeführten Organisation der Branche auszuzeichnen. Die Experten müssen sich gegenseitig nominieren, um sich für jede der vier Kategorien zu qualifizieren: “Senior Information Security Professional”, “Information Security Practitioner”, “Up-and-Coming Information Security” und “Woman Information Security Professional”. Die Jury setzt sich aus den Mitgliedern des (ISC)² Europe Middle East and Africa Advisory Council (EAC) zusammen. Die Nominierung ist offen bis zum 12. Juli und können hier eingereicht werden (ISC)² Global Awards Programme nomination web portal. Die Nominierungen sind offen für alle Cybersicherheitsfachleute, die in der EMEA Region arbeiten (ausgeschlossen sind natürlich Mitarbeiter der (ISC)² und die Jurymitglieder) aus anderen Regionen können aber natürlich Vorschläge eingereicht werden.

<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>