Nachrichten & Aktuelles, (ISC)²

Weiterbildungsangebot für Cybersicherheitsexperten startet in Zürich

Weiterbildungsangebot für Cybersicherheitsexperten startet in Zürich

Faisal Malik, Business & Market Development Manager bei (ISC)²

Weltweit werden bis zum Jahr 2022 noch weitere 1.8 Millionen Fachkräfte in der Cybersicherheit benötigt. + Deutschsprachige Vorbereitungen auf die CISSP-Zertifizierung in der Schweiz startet ab Herbst 2017.

(ISC)², die größte gemeinnützige  Organisation von zertifizierten Fachkräften für Informations- und Softwaresicherheit weltweit mit mehr als 120.000 zertifizierten Mitgliedern und AnyWeb, seit 1994 Schweizer Anbieter massgeschneiderter Netzwerk- und Service Management-Lösungen, haben eine Vereinbarung im Bereich Cybersicherheitstrainings für Zertifizierungen wie dem CISSP der (ISC)² geschlossen. Mit Sitz in Zürich wird das Unternehmen ab kommenden Herbst Trainings zur Vorbereitung auf die CISSP-Prüfung anbieten.

 

Roman Schad, HR Training Management bei AnyWeb AG sagt: „Die Anforderungen an Cybersicherheitsfachleute nehmen stetig zu und verlangen nach kontinuierlicher Weiterbildung auf höchstem Niveau und mit Inhalten, die laufend an die aktuellen Herausforderungen angepasst werden. Besonders in der deutschsprachigen Schweiz sehen wir hier noch Nachholbedarf und erfahren bereits durch die Teilnehmer an unseren Netzwerk-Kursen, dass wir mit dem neuen Angebot einen Nerv treffen. Unser Engagement planen wir schrittweise auszubauen, um unseren Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels in der Cybersicherheit in den Schweizer Unternehmen zu leisten.“

 

Faisal Malik, Business & Market Development Manager bei (ISC)² fügt hinzu: „Wir freuen uns mit AnyWeb einen Partner gefunden zu haben, der als Ansprechpartner für die Cybersicherheits-Fachleuten in dieser Region agiert und sie dabei unterstützt, sich mit einem fokussierten Training auf die Zertifizierung vorzubereiten. Die Nachfrage nach solchen Vorbereitungskursen wächst stetig mit der Anzahl der Fachleute in der Branche. Die Schweiz ist immer noch ein Wachstumsmarkt für uns und wir freuen uns einen Partner gewonnen zu haben, der uns dabei unterstützt, die lokalen Anfragen zu bedienen und die Verbreitung unserer international anerkannten CISSP-Zertifizierung und die in der Branche respektierten Marke für Cybersicherheit voranzutreiben.“

 

Ergebnisse der Global Information Security Workforce Studie 2017, durchgeführt vom Center for Cybersafety and Education und gesponsert von der (ISC)² lassen auf einen Mangel von 1.8 Millionen Fachkräften in der Cybersicherheitsbranche bis 2022 schließen. 55 Prozent der für die Studie befragten Experten von Unternehmen und Behörden gaben in der Umfrage zur Studie an, dass sie bereits heute über zu wenige Spezialisten verfügen und offene Stellen nicht besetzt werden können.

 

Die Zertifizierungen der (ISC)² sind ein Beleg für das umfrangreiche Fachwissen in kritischen Bereichen, in denen es nötig ist, IT-Systeme und Daten zu schützen, ohne laufende Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe zu unterbrechen. Gleichzeitig verpflichten sich die zertifizierten Experten sich kontinuierlich weiterzubilden, um ihre Zertifizierungen laufend zu erneuern und die dafür nötigen Kriterien zu erfüllen. Dieses Engagement ist Grundvoraussetzung, um mit den sich verändernden Bedrohungsszenarien Schritt zu halten.

<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>