•  

Praktisch, effizient & sicher: Client Management à la Aagon

Auf der IT-Security-Messe it-sa präsentieren die Client-Management-Experten von Aagon die neueste Version ihrer Client-Automation-Software für den Mittelstand: ACMP 5.4. Die neuen Features helfen mittelständischen Unternehmen, ihre zunehmend komplexen IT-Systeme strategisch abzusichern und bieten genau das, was IT-Verantwortliche heute brauchen: effiziente und sichere Lösungen für zeitraubende Routineaufgaben.

Bereits zum zehnten Mal zeigt die it-sa – inzwischen die größte europäische IT-Security-Messe – die wichtigsten Trends und Entwicklungen im Bereich Cloud, Mobile und Endpoint Security sowie Daten- und Netzwerksicherheit. Für Aagon der perfekte Rahmen, um das neueste Release der ACMP-Suite vorzustellen. 

Das neueste Release ACMP 5.4 hält viele spannende Neuerungen bereit, die den Arbeitsalltag der IT-Mitarbeiter erleichtern: Dazu gehören die dynamischen Dashboards, die sich individuell an die jeweiligen Points-of-Interest anpassen lassen. IT-Administratoren verschaffen sich so im Handumdrehen einen Überblick über Informationen, die für sie wichtig sind. Auch der Umgang mit den ACMP eigenen Client Commands, wird in ACMP 5.4 neu gedacht. In weiten Teilen ist 64-bit Kompatibilität jetzt Standard und legt damit den Grundstein für unternehmensweite Windows 10 Migrationen.

Auch das ACMP Helpdesk hat eine exklusive Neuerung erfahren: Wie man es von Aagon gewohnt ist, orientieren es sich eng an den Bedürfnissen der Kunden. Neu hinzugekommen ist eine Rechtschreibprüfung. Diese überprüft und korrigiert bei Bedarf die Einträge, die der Helpdesk-Mitarbeiter in das Ticket schreibt und greift dabei auch auf ein Wörterbuch zu, das sich mit unternehmensinternen Begriffen beliebig erweitern lässt. 

Ebenfalls neu in der Version 5.4.: Die Job Collections, die die Abfolge der auszurollenden Software-Pakete enthalten, stehen jetzt in der gesamten ACMP-Suite – also auch in der Abfrageverwaltung und im Helpdesk – zur Verfügung. 

Eine weitere Neuerung betrifft die Aagon/Avira-Verwaltungsplattform, die nun neun Fremdsprachen unterstützt.

Zu sehen ist die neueste ACMP-Version, die kurz nach der it-sa 2018 verfügbar sein wird, sowohl bei Aagon (Halle 9, Stand 109) als auch beim Kooperationspartner Avira (Halle 10, Stand 411). Kunden und Interessenten, die Aagon auf der it-sa besuchen möchten, erhalten über die Webseite eine kostenlose Eintrittskarte. Hier geht’s zur Anmeldung.

Autor: pat

Diesen Artikel empfehlen