•  

Lumension präsentiert Migrationsprogramm für Cisco Security Agent (CSA)

Da Cisco die Wartung der Software zum 31. Dezember 2010 einstellt, präsentiert Lumension verschiedene Sicherheitspakete, die sich in zukünftige Cisco-Systeme integrieren lassen.

 

Mit der Einstellung der Lösung müssen sich die Nutzer nach Alternativen umschauen, um sich gegen die aktuellen Sicherheitsbedrohungen und -risiken zu schützen. Lumension bietet hier  unter anderem das Lumension Endpoint Security Paket für proaktiven Endpunktschutz sowie Lumension Application Control, Lumension Device Control und Lumension AntiVirus an. Das Wechselpaket ist so zugeschnitten, dass der Übergang von einer Lösung zur anderen für die CSA-Kunden so einfach und kostengünstig wie möglich ist. Außerdem werden auch Pakete und Funktionen in den Bereichen Schwachstellenkontrolle, Compliance und IT Risk-Management angeboten.

Das Lumension Endpoint Security-Wechselpaket umfasst

  • traditionellen Virenschutz auf Basis von Signaturen sowie die Absicherung gegen Zero-Day-Bedrohungen entsprechend der Nutzergewohnheiten.
  • Whitelisting von Anwendungen, wodurch die Ausführung unerwünschter oder unbekannter Codes verhindert wird.
  • zentralisierte Kontrolle und Verwaltung von Geräte- und Mediennutzung, inklusive Lumensions patentierter Shadowing-Technologie.
  • Umsetzung von Vorschriften zur Datenverschlüsselung für den Schutz sensibler Daten, die auf mobile Geräte und Medien übertragen werden.
  • Schutz von Endpunkten, unabhängig davon ob sie mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden sind, oder nicht.

Lumension gehört zur neu gegründeten Cisco Secure Borderless Network Systems Initiative. Auf dieser gemeinsamen Basis können die Kunden, die auf Lösungen von Lumension umsteigen, darauf vertrauen, dass sie diese später in die Cisco IT-Umgebung integrieren können.

 

Foto: Quelle-Fotolia.com

 

Autor: pat

Diesen Artikel empfehlen