•  

Gartner-Prognose: Bis 2020 werden 5,8 Milliarden Unternehmens- und Automobil-IoT-Endpunkte im Einsatz sein

Analysten diskutieren vom 3. bis 7. November 2019 auf dem Gartner IT Symposium/Xpo in Barcelona wie IoT digitale Transformationsinitiativen unterstützen wird

Das Research- und Beratungsunternehmen Gartner prognostiziert, dass der Markt* für Enterprise- und Automotive-Internet of Things (IoT) im Jahr 2020 auf 5,8 Milliarden Endpunkte wachsen wird. Dies entspricht einem Anstieg von 21 Prozent gegenüber 2019. Bis Ende 2019 werden voraussichtlich 4,8 Milliarden Endpunkte im Einsatz sein, das sind 21,5 Prozent mehr als 2018.

Versorgungsunternehmen werden mit 1,17 Milliarden Endpunkten im Jahr 2019 die größte Nutzergruppe darstellen. Im Jahr 2020 wird sich diese Zahl voraussichtlich auf 1,37 Milliarden Endpunkte erhöhen, was einem Anstieg von 17 Prozent entspricht. „Electricity Smart Metering, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich, wird die Akzeptanz von IoT bei Versorgungsunternehmen erhöhen", sagt Peter Middleton, Senior Research Director bei Gartner. „Ein weiterer Wachstumsmarkt ist die Branche für physische Sicherheit, besonders das Erkennen von Eindringlingen und die Innenraumüberwachung. Diese wird bis 2020 die zweitgrößte Nutzergruppe von IoT-Endpunkten sein.“

Weitere Informationen dazu finden Sie unten:

https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2019-08-29-gartner-says-5-8-billion-enterprise-and-automotive-io


Autor: mir

Diesen Artikel empfehlen