Nachrichten & Aktuelles

Qualys präsentiert auf der RSA Conference USA 2017 zwei bahnbrechende neue Dienste

Qualys präsentiert auf der RSA Conference USA 2017 zwei bahnbrechende neue Dienste

Philippe Courtot, CEO, Qualys

Der neue Dienst File Integrity Monitoring (FIM) basiert auf der Qualys Cloud-Agent-Technologie und ermöglicht Unternehmen, die Sichtbarkeit und Sicherheit zu verbessern und Einzelprodukt-Agenten von ihren Endgeräten zu entfernen. Der neue Dienst Indicators of Compromise (IOC) ermöglicht es, kompromittierte IT-Assets über Endpunkte, On-Premise- und Cloud-Umgebungen hinweg laufend zu erkennen

Qualys hat heute eine umfangreiche Erweiterung seiner Qualys Cloud-Plattform bekannt gegeben, die Unternehmen helfen wird, die Komplexitäten und Kosten von Sicherheit und Compliance weiter zu verringern. Mit den beiden neuen Lösungen File Integrity Monitoring (FIM) und Indicators of Compromise (IOC) können die Kunden noch mehr kritische Sicherheits- und Compliance-Funktionen in einem einzigen, cloudbasierten Dashboard konsolidieren und sich so eine Vielzahl von Insellösungen ersparen, die über ihre Endpunkte verteilt sind.

 

Qualys präsentiert die neuen Dienste auf der RSA Conference USA 2017 am Stand N8317.

 

Qualys vereint jetzt ein umfassendes Spektrum sowohl präventiver als auch erkennungsorientierter Lösungen in dem leichtgewichtigen Qualys Cloud-Agenten, den die Kunden schon für die globalen Lösungen für Asset-Inventarisierung, Schwachstellenmanagement und Policy-Compliance installiert haben. Mit Qualys FIM und IOC können die Kunden die ganzheitliche Sicht auf ihre Sicherheits- und Compliance-Aufstellung, die der Cloud-Agent bereits unterstützt, unverzüglich um einen laufenden Überblick über Sicherheitsverletzungen und Systemveränderungen ergänzen.

 

„Mit FIM und IOC erweitert Qualys die Fähigkeiten seiner Plattform und bietet eine umfassende Sicherheits- und Schwachstellenmanagement-Lösung, die jetzt die Erkennung von Sicherheitsverletzungen, Richtlinien- und Compliance-Kontext, Schwachstelleninformationen und letztlich einen ganzheitlichen Überblick über das Risikomanagement eines Unternehmens umfasst“, so Robert Ayoub, Research Director, Security Products, IDC. „Die Qualys Cloud-Plattform räumt die Komplexitäten aus, die mit der Verwaltung zahlreicher Sicherheitslösungen verbunden sind, und verbessert dabei die Automatisierung, Effektivität und proaktive Ausrichtung der Sicherheitsmaßnahmen.“

 

Qualys File Integrity Monitoring (FIM) – Qualys FIM protokolliert und verfolgt zentral Dateiänderungen auf den IT-Systemen im gesamten Unternehmen. Die Benutzer erhalten eine ganzheitliche Dashboard-Ansicht, über die sie kritische Veränderungen, Ereignisse und Audit-Risiken erkennen und identifizieren können, die durch gewöhnliche Patch-Installationen und administrative Aufgaben, durch Ausnahmen oder Verstöße bei der Änderungskontrolle oder durch bösartige Aktivitäten entstehen. Als cloudbasierte Lösung ermöglicht Qualys FIM bedarfsgerechte Sichtbarkeit und Kontrolle für eine Vielzahl von Betriebssystemen im Unternehmen, ohne dass eine komplexe Sicherheitsinfrastruktur bereitgestellt und gewartet werden muss. So können die Teams Vorschriften besser einhalten, Ausfallzeiten reduzieren und Schäden durch Kompromittierungen eingrenzen, ohne in eine Software-Lösung investieren zu müssen. File Integrity Monitoring bietet:

<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Letzte >>

Diesen Artikel empfehlen

Autor: mir
Erpressung online Die Erpressung von Lösegeld erfolgt in der Regel über Ransomware oder über Ransom Denial of Service (RDoS). Ransomware nennt man einen Trojaner, einen Wurm oder eine andere Schadsoftware, die ein System unter ihre Kontrolle bringt und den legitimen Zugriff darauf unmöglich macht, bis ein Lösegeld...
SonicWall benennt Sicherheits-Trends und aktuelle Cyber-GefahrenAus seinem "Annual Threat Report 2017" schließt SonicWall, dass der Kampf der Sicherheitsexperten gegen Cyber-Kriminelle im Jahr 2016 unentschieden ausging. Dies lässt sich in Zahlen veranschaulichen: Anders als in den Jahren zuvor, reduzierte sich die Menge der identifizierten,...
Update der BSI-Empfehlung zur Sicherheit von Druckern & Co veröffentlichtDas BSI hat dies zum Anlass genommen und die Cyber-Sicherheitsempfehlung „Drucker und Multifunktionsgeräte im Netzwerk“ aktualisiert. Das Update mit verschiedenen Schutzmaßnahmen steht ab sofort auf unserer Webseite zum Download bereit. Weitere Informationen finden Sie...
Kingston-Studie: Unverschlüsselte USB-Sticks sind unterschätztes Sicherheitsrisiko für UnternehmensdatenMehr als die Hälfte (56%) der Unternehmen sichern Daten auf USB-Flashspeichern nur unzureichend. Viele dieser mobilen Geräte gehen verloren, und mit ihnen oftmals sensible Unternehmensdaten. Fast jeder Mitarbeiter nutzt USB-Sticks, doch es ist nur ein geringes Bewusstsein vorhanden, dass die...
Umfassen Penetration-Tests automatisch einen DDoS-Stresstest? Was ist ein DDoS-Stresstest? Ein Pen-Test beinhaltet einen DDoS-Stress-Test. Doppelt gemoppelt hält besser oder doppelt genäht hält besser!? Warum und weshalb ein DDoS-Stresstest ++ Gibt es Qualitätsunterschiede beim DDoS-Stresstest? ++ "Der Internetprovider sollte doch den Kunden vor DDoS-Attacken schützen und die Kosten...
Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2016 Der Lagebericht des BSI verdeutlicht eine neue Qualität der Gefährdung: Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung durch Entwicklungen wie dem Internet der Dinge, Industrie 4.0 oder Smart Everything bieten Cyber-Angreifern fast täglich neue Angriffsflächen und weitreichende Möglichkeiten,...