Nachrichten & Aktuelles

Service-Roboter für Einzelhandel und Gastronomie

Service-Roboter für Einzelhandel und Gastronomie

"Heasy" - Service-Roboter für Einzelhandel und Gastronomie

Worldline ist neuer Partner von Hease Robotics. Der französische B2B-Hersteller, liefert interaktionsorientierte Roboter für den Einzelhandel und die Gastronomie. Mit der Entwicklerpartnerschaft wollen Worldline und Hease Robotics erweiterte Dienstleistungen mittels kundenorientierter Roboter an öffentlichen Orten wie Einkaufszentren, Geschäften, Unterhaltungsstandorten, Veranstaltungsorten und Transport-Stationen bereitstellen.

"Heasy" ist der erste Roboter, den Hease Robotics für den Einzelhandel konzipiert hat. Worldline liefert dafür hochmoderne Technologien und industrielle End-to-End-Services. So kann der Roboter nicht nur Zahlungsvorgänge mittels aller aktuellen und zukünftigen Zahlungsmethoden abwickeln, sondern er erkennt auch Personen, ihre Sprache und sogar ihre Stimmung. Moderne Authentifizierungsmethoden, Sicherheit und die einfache Verwaltung von Connected Devices runden die Funktionen von "Heasy" ab.

Die digitale Revolution und der technologische Fortschritt fordern und fördern innovative Arten der Benutzerinteraktion. Diese müssen autonom, kontextbasiert und multikanalfähig sein, um Kunden und Verkäufer in den Geschäften zu begleiten. Neue Schnittstellen und Geräte wie "Heasy" heißen Kunden nicht nur willkommen, bieten ihnen Informationen, Hilfe und Anregungen, sondern unterhalten sie auch.

Worldline verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Einzelhandelsbranche. Mit den Lösungen können Kunden über verschiedene Wege bestellen und zahlen, unter anderem:

 

  • an interaktiven Kiosken in Hotel-Lobbys, an öffentlichen Plätzen und Haltestellen
  • in intelligenten, vernetzten Autos, die den Kraftstoffverbrauch und die Versicherungen für ihre Fahrer verwalten,
  • über vernetzte Sparschweine, die das analoge Münz-Sparschwein mit einem NFC-fähigen Gerät und einem entsprechenden Konto verbinden.

 

Nicolas Kozakiewicz, Head of Research & Development and Innovation bei Worldline, sagt: "Das Ziel einer erfolgreichen Partnerschaft ist, dass beide Seiten von den jeweiligen Lösungen des anderen profitieren. Daher bietet uns die Zusammenarbeit mit Hease Robotics eine sehr gute Gelegenheit, um viele unserer Transaktions-basierten Dienstleistungen, wie Zahlung, Bilderkennung und natürliche Interaktion, voranzutreiben und zu perfektionieren."

Max Vallet, CEO bei Hease Robotics, betont: "Wir sind sehr stolz darauf, dass Worldline Hease Robotics gewählt hat, um gemeinsam die Zukunft von Robotern im Einzelhandel und in der Gastronomie zu entwickeln. Wir wollen die modernsten Robotik-Dienstleistungen auf den Markt bringen und daher mit einem global agierenden Technologie-Experten zusammenarbeiten. Worldline liefert innovative Technologien und Know-How für unseren handelsorientierten Roboter 'Heasy'."

 

Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. www.worldline.com

Anmerkung der Redaktion:

 

Dies ist auf den ersten Blick "kein typischer IT-Security-Beitrag". Ja, dieser Meinung sind wir auch und ergänzen durch ein kurzes: "Nein, noch nicht."