•  

Privileged Access Management (PAM): Schutz vor "Aktivitäten" von Nutzern

Unter4Ohren im Gespräch mit Stefan Rabben, Area Sales Director DACH & Eastern Europe, WALLIX

PAM: Privilegierter Zugriff auf wichtige Ressourcen muss gesichert, gesteuert, verwaltet und überwacht werden.

  • Häufig sind es administrative oder andere "weitgehende Rechte", um geschäftskritische Ressourcen zu verwalten oder zu nutzen etc. Wie steht der Anwender PAM gegenüber?
  • Was wären Risiken und Gefahrenpotentiale ohne PAM?
  • Wie ist die Handhabung von PAM?
  • Wo darf PAM auf keinen Fall fehlen? Einsatzbereiche etc.
  • Was ist ein privilegierter Account? Wer bekommt das? Wem steht es zu? Wer bestimmt das?
  • Macht der Einsatz einer SIEM und/oder eine DLP-Lösung eine PAM-Lösung überflüssig? Wenn "Nein": Warum?
  • Zusätzliches Whitepaper (deutsch): Zugriffssicherheit für die Industrie 4.0 als PDF

 

Mehr hier: https://www.all-about-security.de/unter4ohren/single/privileged-access-management-pam-schutz-vor-aktivitaeten-v/ 

 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen