•  

Spear-Phishing - eine lohnende und aussichtsreiche Internetdisziplin

Unter4Ohren im Gespräch mit Markus Auer, Regional Sales Manager Central Europe bei ThreatQuotient

  • "Goldfische (be-)schützen ist unser Job." - "Laber Rhabarber!", dieser Spruch ist längst abgenutzt.
  • Spear-Phishing ist eine ziemlich böse, wenn nicht heimtückische Art von Cyberangriff.
  • Ist diese Art der Bedrohung aktuell überhaupt akut?
  • Was ist eine "automatische Spear-Phishing-Analyse" und wem soll sie vom Nutzen sein?
  • Was sind die Schlüsselfunktionen einer Threat Intelligence-Plattform?
  • Wozu ThreatQuotient, wenn ich schon ein paar Dutzend Firewalls und ein Dutzend Antiviren-Scanner vor der Hütte habe?
  • "Jetzt bin ich komplett irritiert! Steht ihr im Mitbewerb mit EMail-Security Anbietern?" Wenn "Ja", bitte um Erklärung, wenn "Nein", bitte um Erklärung.
  • Wie muss, wie kann, wie darf ich mir eure Hilfestellung vorstellen? Was macht ihr konkret? ++ 

 

Zum Interview:

https://www.all-about-security.de/unter4ohren/single/spear-phishing-die-etwas-andere-art-zu-angeln/ 

Am Ende des Interviews erwartet Sie mein YouTube-Video-Favorit: Das Leben sollte mit dem Tod beginnen. 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen