•  

SonicWall schließt erfolgreiche Rekapitalisierung mit Überzeichnung ab und setzt Rekordwachstum fort

Rekapitalisierung kennzeichnet endgültige finanzielle und operative Unabhängigkeit als eigenständiges Unternehmen + Finanzziele im sechsten Quartal in Folge übertroffen + Rekorde bei Produktneuerscheinungen, Kundenservice, Partnerwachstum und Verlängerungsrate von Bestandskunden + 2018 bislang 27 Auszeichnungen der Cybersicherheitsbranche

SonicWall hat im Zuge seiner Trennung von Quest die Rekapitalisierung abgeschlossen. Das starke Interesse potenzieller Investoren wird durch die solide finanzielle Performance von SonicWall untermauert. Das Unternehmen hat seine Finanzziele sechs Quartale in Folge übertroffen und gleichzeitig eine Verlängerungsrate von Bestandskunden von über 90 Prozent im ersten Quartal verzeichnet. Dies entspricht einer Steigerung von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Wir haben ambitionierte Ziele für SonicWall formuliert, hatten aber volles Vertrauen, dass die Führung und die Mitarbeiter diese erreichen und übertreffen würden“, sagt Dipanjan (DJ) Deb, Gründungspartner und CEO von Francisco Partners. „Diese Leistung stärkt unser Vertrauen in das Unternehmen, seine Mitarbeiter, Partner und Kunden, und wir blicken äußerst optimistisch in die gemeinsame Zukunft.“

SonicWall übertrifft mit einer überzeichneten Finanzierungsrunde weiterhin die Erwartungen des Private-Equity-Eigentümers Francisco Partners, der das Unternehmen 2016 erworben hat. Die Rekapitalisierung wurde durch das rasante Wachstum des ATP-Dienstes (Capture Advanced Threat Protection) von SonicWall beschleunigt. Die cloudbasierte Sandbox mit mehreren Engines verzeichnete ein Umsatzwachstum von 188 Prozent und eine Steigerung des Zusatzumsatzes um 150 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

„Ich bin begeistert von der hohen Einsatzbereitschaft unseres Teams in den letzten 18 Monaten“, sagt Bill Conner, President und CEO von SonicWall. „Sie glauben an die Vision unseres Unternehmens und haben viel investiert, um sie Wirklichkeit werden zu lassen. Die Finanzziele in einem so beeindruckenden Tempo zu übertreffen – und das Unternehmen ein zweites Mal neu zu finanzieren – spricht nicht nur für diese engagierten Mitarbeiter, sondern auch für unsere treuen Partner und Kunden auf der ganzen Welt.”

Die Capture Cloud Plattform – eine wegweisende Produktinnovation

Im April 2018 führte SonicWall die Capture Cloud Plattform ein, die Sicherheits-, Verwaltungs- und Analysefeatures sowie Echtzeitbedrohungsdaten vereint und das SonicWall-Portfolio komplettiert. Zu der Plattform gehören Sicherheitsprodukte für Netzwerke, E-Mail, Mobile und Cloud. Um diese Produktinitiative zu unterstützen, haben die Entwickler des Unternehmens in nur acht Monaten die Rekordzahl von 125 Millionen Codezeilen hinzugefügt.    

Während der Markteinführung im April stellte SonicWall außerdem neue und verbesserte Hardware- und virtuelle Produkte sowie die neue Endgeräteschutzlösung SonicWall Capture Client mit automatisierten Wiederherstellungsfunktionen vor. Die Erweiterung des Portfolios bietet Partnern und Kunden vielseitige Lösungen, um in jeder Umgebung automatisierte Echtzeit-Sicherheit umzusetzen und Sicherheitsverletzungen vorzubeugen.

Kontinuierliche Verbesserungen von Kundensupport und Service

Die agile Produktentwicklung von SonicWall wurde durch die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf die Verbesserung des Kundenservices und des technischen Supports ergänzt. Die signifikantesten Verbesserungen:

• 89 Prozent Rückgang der Servicefallüberhänge gegenüber dem Vorjahr

• 84 Prozent Rückgang der durchschnittlichen Falllaufzeit gegenüber dem Vorjahr

• 74 Prozent weniger abgebrochene Anrufe als im Vorjahr

• 95 Prozent positive Bewertung der Artikel in der Knowledgebase (KB)

• Im Geschäftsjahr 2019  ein durchschnittlicher Self-Service-Wert von 13:1; Rekordstand 15:1 im April 2018

Vertriebskanäle und Partner-Support-Programme weiterhin mit Rekordwachstum

Das SonicWall SecureFirst-Partnerprogramm hat im Jahr 2018 mehr als 9.800 neu registrierte Teilnehmer und damit eine Steigerung von 145 Prozent gegenüber 2017 verzeichnet. Neue und bestehende SonicWall SecureFirst-Partner nutzen weiterhin intensiv die SonicWall University, die moderne Online-Trainingsplattform des Unternehmens. Die integrierten Programme bieten Partnern strategische Unterstützung:

• 24.725 SecureFirst-Partnerregistrierungen (60 Prozent mehr als im Vorjahr)

• 155.232 abgeschlossene SonicWall University-Prüfungen (715 Prozent mehr als im Vorjahr)

• 77.616 Schulungsstunden an der SonicWall University (304 Prozent mehr als im Vorjahr)

• Registrierte Partnergeschäfte mit einem Umsatz von 530 Millionen Dollar (112 Prozent mehr als im Vorjahr)

Auszeichnungen honorieren Einsatz 

Seit Anfang 2018 hat SonicWall 27 Auszeichnungen der Cybersicherheitsbranche erhalten. Zuletzt wurde SonicWall bei den InfoSec Awards des Cyber Defense Magazine als „Cybersecurity Company of the Year” ausgezeichnet und SonicWall Capture ATP mit Real-Time Deep Memory Inspection™ gewann den Silver Stevie Award 2018 in der Kategorie „New Product or Service of the Year – Software – Network Security Solution”. 

Weitere Informationen unter: www.sonicwall.com/de-de/ 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen