Neuer Report: Analyse zur aktuellen Bedrohungslage in Unternehmen

  • Erfahren Sie, welchen Cyber-Bedrohungen Unternehmen von Januar bis März ausgesetzt waren und wie sich diese auf einzelne Branchen und Zeiträume verteilen
  • Cyber-Angreifer verlassen sich weiterhin stark auf die Nutzer im Unternehmen als Schwachstelle und lohnenden Angriffspunkt
  • Advanced Persistent Threats (APTs) sind weiterhin ein ernstzunehmendes Problem – aber nur in einigen Branchen.
  • Während ein 30-tägiger Patching-Zyklus früher in der Regel effektiv war, lieferten kritische Schwachstellen in Apache Struts viele Argumente für eine Neuorientierung.

 

EINFÜHRUNG

Wir hatten uns drei Ziele gesetzt, als wir die erste Ausgabe unseres Berichts über die Bedrohungslage entwickelten. Vor allem wollten wir ein möglichst klares Bild der Bedrohungen darstellen, denen sich Organisationen im ersten Quartal 2017 ausgesetzt sahen. Zu diesem Zweck haben wir generelle und branchenspezifische Betrachtungen von Bedrohungen in verschiedenen Branchen aufgenommen.

Diese reine Darstellung von Bedrohungen ist zwar hilfreich, wir wollten aber auch zeigen, wie ein “normaler Arbeitstag” in einem typischen Notfallteam aussehen könnte. Deshalb haben wir weitere Betrachtungen nach Tag, Stunde und Ereignistyp für die einzelnen Branchen erstellt, um Ihnen ein Bild des Spektrums und Umfangs der Arbeit zu vermitteln, die von diesen unauffälligen Wächtern über die Cyber-Sicherheit gemacht wird.

Bei der Untersuchung der Ereignisse im letzten Quartal haben wir schließlich auch die wichtigsten Kernpunkte für Organisationen jeder Form, Größe und Position hervorgehoben. Wir hoffen, dass dieser Bericht für Sie einen informativen und hilfreichen Begleiter darstellt, wenn Sie eigene Programme zur Erkennung und Abwehr von Bedrohungen entwickeln.

Umfang: 12 Seiten

Sprache: deutsch

Anbieter: Rapid7


Und hier geht es direkt zum Report