•  

Krankenkasse setzt auf die Schwachstellen-Management-Lösung von Rapid7 für nahtlose Transparenz und Kontrolle

VIACTIV gehört zu den Top 20 der gesetzlichen Krankenversicherer Deutschlands.Gerade in den letzten Jahren sind die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz für Organisationen dieser Art besonders wichtig geworden. Einer Untersuchung zufolge entfiel ein Viertel aller weltweiten Datenschutzverletzungen im Zeitraum von 2017 bis 2018 auf die Gesundheitsbranche. Im Zuge solcher Hacker-Angriffe wurden bereits Gesundheitsdaten hunderter Millionen Mitglieder entwendet und Bußgelder in Millionenhöhe verhängt.

Als Leiter der IT-Abteilung bei VIACTIV ist Alwin Großekatthöfer für die Verwaltung und Sicherung von der Systemlandschaft für rund 1.500 Mitarbeiter an mehr als 60 Standorten zuständig. Er ist sich der Gefahren sehr bewusst.

Initiates file downloadZum PDF-Download

 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen