BitTruster - BitLocker-Management

Die Verschlüsselung hauptsächlich von mobilen Endgeräten sollte Teil eines Sicherheitskonzepts sein. Mit BitLocker liefert Microsoft eine performante Festplattenverschlüsselung mit hoher Sicherheit und Usability, die ab Windows Version 8 auch noch kostenlos in vielen Microsoft Lizenzen enthalten ist. Sind diese Voraussetzungen gegeben, dann muss die Festplattenverschlüsselung BitLocker nur noch aktiviert und zur besseren Verwaltung möglichst einheitlich konfiguriert werden. 

BitTruster „Made in Germany“

Erst mit BitTruster ist ein einheitliches und zentralisiertes BitLocker-Management möglich. Die BitLocker-Aktivierung sowie die Speicherung aller Schlüssel erfolgen sicher und zentral. Dadurch können Verschlüsselungs-Keys über die IT geändert, zurückgesetzt und wiederhergestellt werden. Auch periodische PIN-Änderungen sind konfigurierbar. Der BitLocker-Status ist jederzeit nachweisbar.

Mit der Overnight-Encryption mit Wake-on-LAN Funktion ist die zeitraubende Initial-Festplattenverschlüsselung ohne Produktivitätsverlust über Nacht möglich. Werden Endgeräte verloren oder gestohlen können diese über das Diebstahl-Management deaktiviert werden. Über das BitTruster SelfHelp Portal können Anwender Verschlüsselungs-PIN und Passwort erfragen oder ihren Computer als gestohlen melden.

Mehr über BitLocker-Management mit BitTruster erfahren