•  

Multi-Faktor-Authentifizierung unterstützt YubiKey-Hardware-Token

Robert Korherr, Geschäftsführer der ProSoft GmbH

Wissen, wer sich anmeldet: Für Cloud-Lösungen, Remote-Zugänge und Web-Anwendungen ist eine sichere Benutzerauthentifizierung unabdingbar. Der IT-Security-VAD ProSoft bietet mit der neuesten Version der Mehrfaktor-Authentifizierung SecurAccess von SecurEnvoy ab sofort die Möglichkeit, besonders sichere Zugriffsverfahren umzusetzen.

SecurAccess 9 unterstützt verschiedenste tokenlose Verfahren, die ohne zusätzliche Hardware verwendet werden können. Dazu zählen Push und NFC-Push-Methoden genauso wie Soft-Token Apps für mobile Geräte, QR-Code-Authentifizierung sowie der Versand von Passcodes per SMS und E-Mail.

Sichere Authentifizierung per YubiKey

Ganz neu in Version 9 von SecurAccess ist zudem die Unterstützung des USB-Hardware-Tokens von YubiKey, der eine Online-Authentifizierung über einen treiberlos einsetzbaren USB-Key ermöglicht. Anwendern steht dadurch eine zusätzliche Authentifizierungs-Alternative mit maximaler Sicherheit zur Verfügung. Besonders interessant ist dies zum Beispiel auch für Unternehmen und Organisationen, die derzeit (noch) nicht komplett auf eine tokenlose Authentifizierung umsteigen möchten. Die einzelnen Authentifizierungs-verfahren können je nach Einsatzfall auf Gruppen- oder Benutzerebene aktiviert werden.

Erweiterte Möglichkeiten für Administratoren

Deutlich ausgebaut wurden in SecurAccess 9 darüber hinaus die Funktionen für Administratoren und IT-Verantwortliche. Über die neue REST-API sind diese in der Lage, die Authentifizierungslösung auf einfache Weise individuell in bestehende, proprietäre Anwendungen und Webportale zu integrieren. Für eine übersichtliche Verwaltung und Überwachung aller Features steht in der neuen Version zudem ein vollständig überarbeitetes Dashboard als intuitiv bedienbare Administrations-Oberfläche zur Verfügung. Optimierte Logging- und Reporting-Funktionen sorgen dabei für mehr Transparenz und Überblick.

Attraktives Reseller-Programm

Gerade durch die ab Mai 2018 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) rücken derzeit IT-Securitylösungen wie die Mehrfaktor-Authentifizierung verstärkt in den Fokus. Systemhäuser und Service Provider profitieren von steigender Nachfrage und entsprechenden Budgets, einer flexiblen Lösung und dem fairen SecurEnvoy-Partnerprogramm. Support steht durch den Hersteller und den VAD ProSoft zur Verfügung.

„Ohne sichere Benutzerauthentifizierung als Schutz vor Hacker-Angriffen, Phishing oder Identitätsdiebstahl kommt keine professionelle Portal- oder Cloud-Lösung aus“, erklärt Robert Korherr, Geschäftsführer der ProSoft GmbH. „Mit der neuen SecurAccess-Version von SecurEnvoy profitieren Reseller, IT-Dienstleister und Unternehmen von einer ausgereiften Softwareplattform, die unterschiedlichste Methoden zur Benutzeranmeldung unterstützt. Die Auswahl einer passenden Methode, die optimal zum jeweiligen Workflow passt, kann gleichzeitig auch die Akzeptanz bei den Benutzern signifikant erhöhen und den Aufwand seitens der IT-Abteilungen verringern.“

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen