•  

Sieger in der Kategorie „Security“

Der Enterprise-Filesharing-Anbieter DRACOON aus Regensburg wurde am vergangenen Donnerstag in Köln mit dem eco-Award in der Kategorie „Security“ ausgezeichnet.

Der eco-Verband ist mit mehr als 1.1000 internationalen Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa und hat seinen renommierten Award bereits zum 18. Mal im Rahmen des eco://Kongresses verliehen. Das aufstrebende IT-Unternehmen DRACOON konnte die hochkarätige Fachjury in der Kategorie „Security“ von sich überzeugen und sich gegen die beiden Mitnominierten „G Data CyberDefense AG“ und die „SoSafe GmbH“ durchsetzen.

„Der eco-Award ist – gerade in dieser Kategorie – eine große Auszeichnung für uns“, freut sich Eva Janik, PR-Managerin der DRACOON GmbH. „DRACOON hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Welt die Souveränität über ihre Daten zurückzugeben. Unsere Software verfügt nach dem Prinzip ‚Privacy by Design‘ über eine integrierte, clientseitige Verschlüsselung. Damit können wir den maximalen Schutz von versendeten und gespeicherten Daten sicherstellen, denn der Schlüssel zur Entschlüsselung bleibt immer beim Besitzer. Hinter DRACOON steckt nicht nur der ‚key to digital freedom‘, sondern ein ganz besonderes Team, das diesen Preis einfach verdient hat“,  so Janik weiter.  

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter: www.dracoon.com

 

Autor: pat

Diesen Artikel empfehlen