•  

DRACOON ermöglicht sicheren und EU-DSGVO-konformen Datenaustausch für MobileIron-Kunden

Die Kunden von MobileIron, dem führenden Anbieter von Unified Endpoint Management, profitieren durch eine Technologiepartnerschaft künftig von der sicheren und DSGVO-konformen Datenaustauschlösung DRACOON.

Unternehmensbezogene Daten sind an vielen Stellen verfügbar

Im Gegensatz zu früher ist die Verfügbarkeit von Unternehmensdaten längst nicht mehr auf das eigene Rechenzentrum oder unternehmenseigene Geräte beschränkt. Sie finden sich inzwischen auf diversen Geräten und in Clouds wieder, die nur teilweise kontrollierbar sind. Im Zeitalter von mobilen Clouds reicht jedoch ein Passwort alleine inzwischen längst nicht mehr aus, um Unternehmensdaten wirkungsvoll abzusichern. Verlässt man sich auf eine reine Passwortprüfung bei einer digitalen Zugangsbeschränkung, wird weder die Identität des Nutzers, noch dessen Standort oder eine Information zum Endgerät oder der benutzten App hinterfragt.

Neue Herausforderungen verlangen nach neuen Sicherheitskonzepten

Durch eine einfache, aber intelligente Sicherheitslösung für dynamische Benutzer-umgebungen erhalten autorisierte Benutzer schnell Zugang zu Informationen. Mit der Lösung von MobileIron lassen sich sämtliche Endgeräte und Clouddienste von einer einzigen Konsole aus über eine einheitliche Sicherheitsplattform steuern und verwalten. Die Benutzer werden via Multifaktor-Authentifizierung verifiziert. Geht ein Gerät verloren, können darauf enthaltene Unternehmensdaten jederzeit aus der Ferne gelöscht werden. Ebenso lässt sich der Zugriff auf Daten durch nicht vertrauenswürdige Apps und Endgeräte blockieren. Außerdem kann man bequem und einfach geschäftliche von privaten Daten auf dem jeweiligen Endgerät trennen, um so beide gleichermaßen zu schützen. Wird eine App für die geschäftliche Nutzung freigegeben, kann der Benutzer im Rahmen dieser Möglichkeiten frei entscheiden, mit welchem Tool er am effektivsten arbeiten kann.

DRACOON ermöglicht sicheres Filesharing für MobileIron-Kunden

Sowohl die On-Premises-Variante als auch der moderne Cloudspeicher der Enterprise Filesharing Lösung DRACOON kann künftig bequem über AppConfig, den von MobileIron mit-initiierten Mobile-Device-Management-Standard, angewählt und genutzt werden. DRACOON liefert alle Komponenten, die für einen sicheren Datenaustausch erforderlich sind. Die DSGVO-konforme Datenaustauschlösung liefert unter Berücksichtigung einer maximalen Datensicherheit zahlreiche Features, die eine bequeme Bearbeitung und Bereitstellung von Daten erleichtert. Dank der clientseitigen Verschlüsselung profitieren DRACOON-Kunden vom höchsten Verschlüsselungsstandard. Dies bedeutet, dass niemand außer den autorisierten Benutzern Zugriff auf die Unternehmensdaten hat, nicht einmal der Anbieter selbst. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung „Made und Hosted in Germany“ bietet damit eine hochsichere Ergänzung zu dem Unified Endpoint Management Anbieter MobileIron.

„Viele unserer Kunden nutzen bereits erfolgreich MDM- oder UEM-Systeme von MobileIron. Mit der Unterstützung von AppConfig bieten wir nun auch die Möglichkeit, unsere Apps vorprovisioniert an die Nutzer auszuliefern und so kann der Kunde bei Verlust eines Gerätes diese remote entfernen“, äußert sich Marc Schieder, CIO bei DRACOON zur neuen Partnerschaft.

„Eine gute Erweiterung. Unsere Kunden können jetzt auch den Datenaustausch sowohl on-premise als auch in der Cloud DSGVO-konform durchführen. Somit profitieren sie von einem vollumfänglichen, sicheren Mobile Computing“, begrüßt Peter Machat, Vice President Central EMEA von MobileIron, die Partnerschaft.

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter www.dracoon.de 

Autor: kro

Diesen Artikel empfehlen