•  

IT Sicherheit – vom Spielverderber zum Beschleuniger der Digitalisierung

Airlock, die Security Innovation der Schweizer Ergon Informatik AG, benennt die sechs wichtigsten Forderungen an moderne, integrierte Sicherheitslösungen, um Unternehmen vor Cyber-Angriffen zu schützen und sie für die Digitalisierung fit zu machen. Moderne IT-Security muss einerseits die Herausforderungen der digitalen Transformation bewältigen, andererseits aber ein gesundes Fundament zur Erfüllung neuer Bedürfnisse schaffen.

Ein Aspekt, der im Zuge der Digitalisierung stetig wichtiger wird: Die IT-Sicherheit. Moderne IT-Security ist daher mehr als nur Absicherung. Denn wer Anmeldeprozesse sagt, der meint auch Kundenerlebnisse. Wer das Daten-Management optimiert, der optimiert oft ganze Prozess-Landschaften. Die Konsequenz: Business- und IT-Logik müssen heute zusammengedacht werden und gerade bei der Sicherheit sind kohärente Gesamtlösungen gefragt.

Zu den sechs wichtigsten Anforderungen zählen:

Optimale Applikations- und Datensicherheit

2018 haben sich die Angriffe auf Applikationsebene (OWASP Top 10) mehr als verdoppelt. Darum ist ein umfassender Schutz von Webapplikationen und APIs eine business-kritische Aufgabe, um den Ausfall von Services, den Datenverlust und einen Reputationsschaden gegenüber Kunden und Partnern zu verhindern.

Überzeugende User Experience

Wie Kunden das Onboarding und den Check-Out-Prozess erleben, ist in vielen Branchen wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg. Denn ob die Konversion gelingt und der Kunde die gewünschte Aktion wirklich vornimmt, liegt nicht nur an der Farbe der Buttons und der Attraktivität der Corporate-Bildwelt. Sondern in erster Linie am User-Erlebnis, das den Kunden im Authentisierungsprozess erwartet.

Hohe Kosteneffizienz

Prozesse vereinfachen und Kosten reduzieren – was die Digitalisierung antreibt, ist auch einer der zentralen Vorteile eines vorgelagerten Security Hubs. So basieren integrierte Sicherheitslösungen auf einer kohärenten Systemarchitektur und garantierten einen attraktiven TCO.

Schnelles Time-To-Market

Unternehmen müssen heute in kürzeren Zyklen innovative Services lancieren. Doch so wichtig Schnelligkeit auch ist: Neue Softwarelösungen müssen sicher sein.

Umfassendes Compliance-Management

Ob Finanzdienstleister, Krankenhäuser, Versandhäuser oder die Tourismusbranche – verschiedene Branchen unterliegen unterschiedlichen Regularien. Darum erfüllen integrierte Sicherheitslösungen standardmässig eine Vielzahl von Compliance-Richtlinien.

Hohe Verfügbarkeit

Zahlungsanbindungen, Kundenkonten, Lagerbewirtschaftung: wenn digitale Services ausfallen, stehen oft zentrale Unternehmensaktivitäten still. Darum sind Hochverfügbarkeit und eine Ausfallsicherheit von mindestens 99.99% ein wichtiges Sicherheits-Feature, um selbst bei schweren Angriffen eine lange Downtime zu vermeiden.

Die digitale Transformation erfordert von Führungskräften, dass sie die IT-Sicherheit als Business-Enabler und nicht als Business-Verhinderer betrachten und entsprechend handeln. IT-Sicherheitsabteilungen müssen darüber hinaus nach modernen Lösungen suchen, die den Spagat zwischen hoher Sicherheit und Nutzererlebnis meistern.

Um diese Anforderungen erfüllen zu können, bedarf es eines zukunftssicheren Access Management, dass aus einer zentralen Sicherheitsdrehscheibe besteht, die auf drei zentralen Komponenten basiert: einem cIAM für das zentrale Access-Management, einer WAF für den Schutz vor externen Angriffen und einem API Gateway für den Schutz von Schnittstellen.

Mehr Informationen erhalten sie im kompletten Whitepaper, dass Sie hier herunterladen
können: https://www.airlock.com/whitepaper/whitepaper-IT-Sicherheit-vom-Spielverderber-zum-Beschleuniger-der-Digitalisierung



Autor: pat

Diesen Artikel empfehlen