Kingston Digital kündigt XTS-AES-verschlüsselten USB-Speicher mit Automatic-USBtoCloud-Backup an

Schutz vor Brute-Force- und BadUSB-Angriffen mit XTS-AES-Verschlüsselung + Multi-Passwort-Option mit komplexen / Passphrase-Modi + Automatische persönliche Cloud-Sicherung Kingston Digital Europe Co LLP, Flash-Speicher-Tochtergesellschaft der Kingston Technology Company, Inc. gab heute die Markteinführung des IronKey Locker+ 50 USB-Flash-Speichers bekannt, kurz LP50. Das Gerät bietet mit AES-Hardwareverschlüsselung im XTS-Modus Sicherheit auf Verbraucherniveau und schützt gegen BadUSB mit digital signierter Firmware und Brute-Force-Passwortangriffe. …

Den Bypass verhindern

Mit einfachen Mitteln mehrstufige Authentifizierung absichern Hacker nutzen häufige Schwachstellen aus, um die Multi-Faktor-Authentifizierung zu umgehen. Dabei lassen sich mit relativ einfachen Lösungen solche Sicherheitsrisiken minimieren. Mittlerweile haben viele Unternehmen verstanden, dass die Verwendung eines einstufigen Authentifizierungsmechanismus (Benutzername und Kennwort) in externen Portalen ein Sicherheitsrisiko darstellt. Ohne eine Richtlinie für starke Kennwörter wählen Benutzer oft, sei es aus Bequemlichkeit oder …

Studie: Multi-Cloud-Modelle kurbeln unternehmensweite Verschlüsselungsstrategien an

Die „Global Encryption Trends 2022“-Studie zeigt Trends im Kampf gegen wachsende Sicherheitsbedrohungen auf Die Zahl der Unternehmen, die über eine konsistente, unternehmensweite Verschlüsselungsstrategie verfügen, ist im vergangenen Jahr von 50 auf 62 Prozent gestiegen. Als Treiber hierfür wurde der Wunsch nach einer stärkeren Kontrolle von Daten genannt, die über mehrere Cloud-Umgebungen verteilt sind. Diese und andere Erkenntnisse brachte die aktuelle …

WALLIX PAM4ALL – Von Frost & Sullivan als beste PAM-Lösung auf dem Markt ausgezeichnet

Frost & Sullivan, das renommierte US-Analystenhaus, hat WALLIX PAM4ALL in Bezug auf Kosten, Einfachheit und Flexibilität herausgehoben. + Frost & Sullivan würdigt insbesondere den außergewöhnlichen Kundenservice und die Innovation. Der kundenorientierte Ansatz ermöglicht es WALLIX, eine hochmoderne Lösung zur Sicherung von digitalem Zugang und Identität anzubieten. + Frost & Sullivan bestätigt, dass die „PAM for all“-Strategie von WALLIX – die …

Digital Identity – Die Identität der Zukunft

Der digitale Vorschwung ist im vollen Gange. Digital Identity (Digitale Identität) ist dabei für viele ein wichtiges Thema. Die digitale Abbildung der eigenen Identität bringt einige Vorteile, aber auch sicherheitsrelevante Aspekte, mit sich. CPI Technologies hat sich genau darauf spezialisiert, die Digital Identity auf NFT-Basis zu erschaffen. Doch mit welchen Vorteilen kann das NFT-basierte Digital Identity von sich überzeugen? Was …

Relevant wie eh und je

Kingston Technology erläutert, warum es trotz Cloud-Technologie noch immer verschlüsselte USB-Sticks braucht und welche Anforderungen diese heute erfüllen müssen Die Frage, ob in Zeiten der Cloud und diversen Optionen des Filesharing noch USB-Sticks und mobile Datenträger benötigt werden, ist durchaus berechtigt und kann trotzdem ohne Zögern mit „ja“ beantwortet werden. Denn neben der Weiterentwicklung verschiedener Tools zum Transfer von Daten …

Die Integration von SentinelOne und Okta beschleunigt die Reaktion auf Sicherheitsvorfälle

XDR und Identitätssicherheit bieten umfassenden kontextbezogenen Schutz gegen Endpunkt- und identitätsbasierte Angriffe  SentinelOne kündigt SentinelOne XDR Response für Okta an, mit dem Sicherheitsteams schnell auf die Kompromittierung von Anmeldeinformationen und identitätsbasierte Angriffe reagieren können. Die Integration der XDR-Plattform mit den Identitätsmanagement-Funktionen bietet eine leistungsstarke neue Lösung zur Beschleunigung der Reaktion und Minimierung des Unternehmensrisikos. „Angreifer nutzen Sicherheits- und Zugangslücken bei …

Kingston Digital stellt neuen Hardware-verschlüsselten USB-Speicher vor

Hardware-seitige XTS-AES 256-bit-Verschlüsselung, FIPS-197-zertifiziert + Multi-Passwort-Option mit PIN und Passphrasen-Modus + Schutz gegen Brute-Force- und BadUSB-Angriffe Kingston Digital Europe Co LLP, die Flash-Speicher-Tochtergesellschaft der Kingston Technology Company Inc. kündigt mit dem Kingston IronKey Vault Privacy 50 (VP50) das neueste USB-Speichergerät in seinem Produktportfolio an. Der VP50 verfügt über eine Hardware-basierte XTS-AES-256-Bit-Verschlüsselung und ist FIPS-197-zertifiziert. Kingston IronKey Vault Privacy 50 unterstützt …

Nicht-humane Identitäten werden oft vernachlässigt

Nicht-menschliche Identitäten sind nach Ansicht von Attivo Networks eines der größten Probleme, vor denen Cybersecurity-Experten heute stehen. Zu diesen nicht-menschlichen Identitäten gehören Netzwerkkomponenten wie Datenbanken, Anwendungen und Datenspeicher mit unterschiedlichsten Zugriffsrechten, deren Schutz ebenso wichtig ist wie der Schutz von Benutzer-Anmeldeinformationen. Allerdings stehen nicht-menschliche Identitäten selten im Fokus von Sicherheitsexperten, und ihre schiere Menge kann dazu führen, dass diese überfordert …

Okta im Gartner Peer Insights “Voice of the Customer”: Access Management ausgezeichnet

Okta als „Customers‘ Choice“ für Access Management aufgeführt Okta, ein  Anbieter von Identity- und Access-Management-Lösungen aus der Cloud, gibt bekannt, dass das Unternehmen zum vierten Mal in Folge im Gartner Peer Insights Report „Voice of the Customer“ für Access Management (AM) als „Customers‘ Choice“ ausgezeichnet wurde. Der Report positioniert Anbieter anhand von Kundenbewertungen. Im Gartner Peer Insights „Voice of the …

Wege zur optimalen Absicherung von Onlinebanking-Verfahren

Angesichts der nun rasch fortschreitenden Digitalisierung der Banken und der dadurch herbeigeführten deutlichen Steigerung elektronischer Interaktionen für Abläufe und Vorgänge ist eine Investition der Branche in adäquate Sicherheitsmaßnahmen nicht länger aufschiebbar. Denn bei Angriffen, die die Sicherheit des Onlinebankings beeinträchtigen, wird nicht nur den Kunden, sondern auch den Banken geschadet. Die Täuschungstechniken, um an sensible Daten zu kommen, sind mittlerweile zahlreich. …

Kostenfaktoren bei Abschluss einer Cyberversicherung

Die IT-Sicherheit rückt immer stärker in den Fokus der Versicherungsbranche. Studien zeigen, dass der Bedarf an Cyberversicherungen weiter zunimmt. Die Schwere und Häufigkeit der durch IT-Angriffe verursachten Schäden haben dabei einen entscheidenden Einfluss auf die Preisentwicklung im Markt. Hohe Tarife bei Neuabschluss oder steigende Kosten bei bestehenden Policen sind künftig kaum auszuschließen.  Doch wonach richten sich die Kosten der Cyberversicherung …

WALLIX wächst – dank passgenauer Lösungen für aktuelle Bedrohungsszenarien

WALLIX sieht deutlich steigende Nachfrage nach Cybersicherheit „Made in Europe“ in Anbetracht der aktuellen geopolitischen Lage Aktuelle Warnungen der Sicherheitsbehörden erhöhen nochmals den Sicherheitsbedarf der Unternehmen. Schon bisher gingen Schätzungen davon aus, dass sich die jährlichen Kosten von Cybercrime von 6.000 Mrd. US-Dollar in 2021 auf über 10.000 Mrd. US-Dollar jährlich in 2025 erhöhen könnten. Insbesondere für die PAM-Märkte wird …

Wie Onlinedienste die Multi-Faktor-Authentifizierung umsetzen können

Zwei-Faktor- und Multi-Faktor-Authentifizierung sind gängige Verfahren zur Anmeldung bei Benutzerkonten. In der Regel werden dafür biometrische Daten sowie Einmal-Passwörter per SMS oder Push-Benachrichtigungen verwendet. In Deutschland ist infolge der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 seit 2018 die Zwei-Faktor-Anmeldung beim Online-Banking und Online-Shopping obligatorisch. In jüngster Zeit fällt auf, dass sich außer Finanzdienstleistern auch Dienstanbieter anderer Branchen Gedanken um stärkere Authentifizierungsverfahren machen. So haben …

Multifaktor-Authentifizierung: Kompliziert? Von wegen!

Bereits der letzte Beitrag hat keinerlei Zweifel daran gelassen, dass ein rein passwortgeschützter Zugang zu wichtigen Unternehmensressourcen mittlerweile einer modernen Variante von Russisch Roulette gleicht. Das beste Rezept gegen den Nervenkitzel? Kein Zweifel: Multifaktor-Authentifizierung. Dass sich Sicherheit und Anwenderkomfort dabei nicht ausschließen, zeigen die zahlreichen Beispiele von Unternehmen, die WatchGuard AuthPoint inzwischen im Einsatz haben. Dazu gehört auch die Yamaha …

Wie kann man Identitätsbetrug bei Online-Transaktionen vermeiden?

Online-Identitätsbetrug oder Identitätsdiebstahl liegt vor, wenn eine Person beim Zugriff auf einen Dienst oder eine digitale Plattform vorgibt, eine andere Person zu sein, um kriminelle Handlungen zu begehen: Betrug, Belästigung, Erbeutung vertraulicher Daten oder Informationen, Zugriff auf Girokonten, Missbrauch von Kreditkarten uvm. sind die Folgen. Im Unternehmensbereich ist der Identitätsdiebstahl eng mit Straftaten wie Geldwäsche verbunden. Die entsprechende europäische Verordnung …

Access Management: „blind spots“ aufdecken & Gefahrenpotential bewerten

Podcast mit Stefan Rabben, Area Sales Director DACH & Eastern Europe, WALLIX & Guido Kraft, Strategic & Presales Consultant, WALLIX Wenn ich nicht wüsste, dass dieser Begriff von euch gekommen ist, so würde ich es fast den Politikern in die Schuhe schieben wollen. Aber: Es klingt gut! Was kann man sich konkret unter einem risiko-basierten Ansatz vorstellen? Und nur aus …

Ein Schubs für mehr Sicherheit: Passwörter via Push Notifications besser schützen

Passwörter stellen für viele Unternehmen immer noch das Mittel der Wahl dar, wenn es um die Absicherung von Account- und Zugangsdaten geht. Einer Pulse-Umfrage zur Passwortsicherheit zufolge greifen 38 Prozent der befragten IT-Entscheider täglich auf vier bis sechs passwortgeschützte Konten zu. Probleme bleiben in dem Zusammenhang nicht aus: Knapp die Hälfte (49 Prozent) der Befragungsteilnehmer gab an, dass ihre IT-Teams …