All About Security

24.04.2012 Firewalls, SonicWall

Gartner positioniert SonicWALL im Marktführer-Segment für Unified Threat Management

SonicWALL TZ 215

Beurteilungskriterien: Vollständigkeit der Vision und Umsetzungsfähigkeit - Analystenhaus positioniert SonicWALL als Marktführer im Magic Quadrant für UTM - SonicWALL erfüllt und übertrifft Gartners Definitionskriterien für UTM-Sicherheitsappliances

SonicWALL wurde von Gartner im Marktführer-Segment des Magic Quadrant für Unified Threat Management 2012 platziert.

„Wir sind überzeugt, dass unsere Position im Marktführer-Segment unsere Umsetzungsfähigkeit bestätigt und die starke und stabile Ausrichtung unseres Unternehmens unterstreicht“, erklärt Patrick Sweeney, Vice President Produktmanagement und Unternehmensmarketing bei SonicWALL. „Wir entwickeln kontinuierlich innovative und extrem wettbewerbsfähige Lösungen, die den Markt prägen und verändern. UTM-Firewalls der SonicWALL TZ- und Network Security Appliance (NSA)-Serie helfen unseren Kunden dabei, ihre Netzwerkumgebungen mit intelligenten Lösungen abzusichern, die sich den ständig wechselnden Sicherheitsbedrohungen anpassen. Wir investierten viel in Hardware- sowie Produktentwicklung und erwerben wichtige branchenrelevante Zertifizierungen wie IPv6 Phase 2, ICSA, FIPS und Common Criteria EAL4+. Unsere Feature-Sets gehen dabei noch über UTM hinaus und beinhalten granulare Application Intelligence, Control and Visualization-Funktionen.”

Die Beurteilung erfolgt anhand der Kriterien Vollständigkeit der Vision und Umsetzungsfähigkeit. In ihrem Bericht nehmen die Gartner-Analysten John Pescatore und Greg Young die Bedeutung des UTM Firewall-Einsatzes für Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern und einem Umsatz von bis zu einer Milliarde US-Dollar unter die Lupe. Sie betonen die Relevanz von Features wie integrierter WLAN-Unterstützung und browserbasierter Verwaltung, die für große Unternehmen zwar nicht interessant, von kleineren und mittleren Unternehmen (KMUs) in diesem Markt aber sehr gerne gesehen sind.

Die Autoren beziffern den Markt für UTM-Firewalls im Jahr 2011 auf einen Wert von zirka 1,28 Mrd. US-Dollar und gehen von einer jährlichen Gesamtwachstumsrate von 15 Prozent bis zum Jahr 2017 aus.

Die UTM-Firewalls von SonicWALL integrieren und übertreffen die Schlüsselfunktionen, die von Gartner als Maßstab für die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen definiert wurden.

Im Gartner-Bericht wird die geforderte Funktionalität für UTM-Produkte wie folgt festgelegt:

  • Stateful Firewall-Funktionen für Standardnetzwerke
  • Remote-Zugriff und Unterstützung von Site-to-Site-VPN
  • Web-Gateway-Sicherheitsfunktionen (Anti-Malware, URL- und Content Filtering)
  • Network Intrusion Prevention, mit Schwerpunkt auf der Abwehr von Angriffen auf ungepatchte Windows-PCs und -Server

 

Als Marktführer im UTM-Markt definiert der Gartner-Bericht „führende Anbieter bei der Herstellung und dem Vertrieb von UTM-Produkten, die für die Anforderungen mittlerer Unternehmen konzipiert sind. Die Voraussetzungen für die Einstufung als Marktführer sind eine breite Modellpalette für alle Anwendungsszenarien in mittleren Unternehmen, Unterstützung von mehreren Features sowie leicht bedienbare Verwaltungs- und Reporting-Funktionen. Anbieter in diesem Segment führen den Markt bei neuen Sicherheitsfunktionen an und ermöglichen dem Kunden einen kostengünstigen Einsatz, ohne dabei die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen oder einen höheren Personaleinsatz zu erfordern. Außerdem weisen diese Anbieter eine positive Bilanz bei der Vermeidung von Schwachstellen in ihren Sicherheitsprodukten auf. Zu den allgemeinen Merkmalen gehören Zuverlässigkeit, gleichmäßiger Durchsatz und ein Produkt, das intuitiv in Handhabung und Verwaltung ist.“

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Autor: Kolaric